Rezepte

Arcimboldo: Rehknödel auf Rotkraut

Am Samstag sind in der Sendung „Arcimboldo“ live auf dem Südbahnhofmarkt in Linz „Rehknödel auf fruchtig mariniertem Rotkraut“ zubereitet worden. Wir wünschen gutes Gelingen beim Nachkochen.

Gustostückerl: Fischeintopf a la Portugal

In der Radiosendung „Servus in Oberösterreich“ hat Günther Hofer in seinen „Gustostückerln“ einen Fischeintopf a la Portugal zubereitet. Wir wünschen gutes Gelingen beim Nachkochen!

Kulinarik: Eferdinger Spargel mit Mönchsbart, Geigenköpfe und Buttermilch

Eferdinger Spargel mit Mönchsbart, Geigenköpfe und Buttermilch hat am Freitag Philip Rachinger vom Mühltalhof in Neufelden für Guten Morgen Österreich zubereitet.

Arcimboldo: Flanksteak mit Kohlrabiragout und Liebstöckelbutter

Am Samstag wurden in der Radiosendung „Arcimboldo“ live auf dem Südbahnhofmarkt in Linz ein „Flanksteak mit Kohlrabiragout und Liebstöckelbutter“ zubereitet. Wir wünschen gutes Gelingen beim Nachkochen!

Gustostückerl: Rindsroulade

In der Radiosendung „Servus in Oberösterreich“ hat Günther Hofer in seinen „Gustostückerln“ eine Rindsroulade zubereitet. Wir wünschen gutes Gelingen beim Nachkochen!

Kulinarik: Lammkrone mit Leinölerdäpfel

Eine Lammkrone mit Leinölerdäpfel, Paprikacreme und grünem Spargel hat Küchenchef Philip Wurm vom Hotel Almesberger in Aigen-Schlägl für „Kulinarik“ zubereitet.

Thunfisch im Kräutermantel mit Mango-Chutney

Am Samstag wurde in der Radiosendung „Arcimboldo“ live auf dem Südbahnhofmarkt in Linz ein „Thunfisch im Kräutermantel mit Mango-Chutney“ zubereitet. Wir wünschen gutes Gelingen beim Nachkochen!

Gustostückerl: Rosmarin-Balsamico-Schweinefilet

In den „Gustostückerln“ am Donnerstag hat Günther Hofer ein „Rosmarin-Balsamico-Schweinefilet“ zubereitet. Wir wünschen gutes Gelingen beim Nachkochen!

Lachs in Safransauce mit schwarzen Nudeln

In den „Gustostückerln“ am Donnerstag hat Günther Hofer „Lachs in Safransauce mit schwarzen Nudeln“ zubereitet. Wir wünschen gutes Gelingen beim Nachkochen!

Kulinarik: Rote Blunzn-Ravioli

Die wahrscheinlich populärste Art, Blutwurst zu essen, ist ihre Verarbeitung im „Blunzngröstl’“, ein großer Klassiker der österreichischen Alltagsküche. Beim Haudum in Helfenberg interpretiert der Juniorchef sie jedoch ein wenig moderner und leichter.