Geld verspielt – Wettautomaten aufgebrochen

Vier Einbrüche mit aufgebrochenen Wettautomaten konnte die Polizei in Bad Ischl jetzt klären. Der 21-jährige, mutmaßliche Täter gab bei seiner Einvernahme an, dass er sich nur das verspielte Geld wiederholen wollte.

Ende Jänner brach ein und derselbe Mann viermal in Lokale in Bad Ischl ein, brach Wettautomaten auf und erbeutete daraus rund 2.000 Euro. Bei einigen dieser Einbrüche wurde er zwar von Überwachungskameras gefilmt, war aber immer vermummt. Erst durch umfangreiche Ermittlungen kam die Polizei einem 21-Jährigen auf die Spur.

Kleidung, Bargeld und Drogen gefunden

Bei einer Hausdurchsuchung fand man dann die Kleidung, die er bei den Einbrüchen getragen hatte, Bargeld und Drogen. Bei der abschließenden Vernehmung gestand der Ischler die Einbrüche. Als Motiv gab der junge Mann an, er haben sich nur jenes Geld zurückholen wollen, das er an den Wettautomaten verspielt hatte. Der Ischler sitzt in Haft.

Werbung X