Prager Fotoschule übersiedelt in Tabakfabrik

Seit mehr als 20 Jahren bildet die „Prager Fotoschule Österreich“ mittlerweile Fotografie-Interessierte aller Alters- und Berufsgruppen aus. Im März 2018 übersiedelt die Fotoschule von Schloss Weinberg in die Tabakfabrik Linz.

Der Gastvortrag des mit dem World Press Award ausgezeichneten Hamburger Fotokünstlers Peter Bialobrzeski am 24. Februar zum Thema „Die Arbeit mit der Kamera“ wird die letzte Veranstaltung der Prager Fotoschule Österreich auf Schloss Weinberg bei Kefermarkt (Bezirk Freistadt) sein. Anfang März übersiedelt das Institut dann in die Tabakfabrik Linz.

Tabakfabrik
Tabakfabrik Linz
Tabakfabrik

Nähe zu anderen Kultureinrichtungen

Vor zwei Jahren schon bekam Peter Hofstätter als einer der beiden Leiter der Schule Räumlichkeiten in der Tabakfabrik angeboten. Durch die Nähe zu den dort bereits ansässigen Kultureinrichtungen wie das „Valie Export Center“ oder Gerhard Haderers „Schule des Ungehorsams“ verspricht sich Hofstätter neue Synergien, weil Kulturinstitutionen wie Landesgalerie, LENTOS oder Ars Electronica Center für die Kursteilnehmer relativ schnell auch zu Fuß erreichbar seien.

Derzeit besuchen rund 120 Interessenten die Prager Fotoschule. Die Diplomarbeiten des laufenden Jahrgangs bilden ab 5. April den Inhalt der ersten Ausstellung in der Tabakfabrik.

Links:

Werbung X