18.000 Läufer bei Linz Marathon

Am Sonntag steigt in Linz wieder das heimische Laufspektakel des Jahres: Der 16. Oberbank Linz Donau Marathon. Die Wettervorhersagen sind gut für schnelle Zeiten. 18.000 Läufer gehen heuer an den Start.

Knapp 18.000 Anmeldungen sind bisher für das Laufevent am Wochenende eingegangen. Da könnten aber in der Nachmeldefrist am Freitag und Samstag noch einige dazukommen, freut sich Marathon-Koordinator Wolfgang Lehner: „Die Wetterprognose ist sehr gut. Durchaus möglich, dass noch mehr als 1.000 Nachnennungen kommen."

Marathon Start Voest-Brücke
Marathon Linz
18.000 Läufer sind am Sonntag an der Startlinie angemeldet

In puncto Elitefeld peilt man in Linz eine Siegerzeit unter zwei Stunden und zehn Minuten an - obwohl mit dem Kenianer Gilbert Kirwa der Topfavorit verletzungsbedingt absagen musste, so Günther Weidlinger, der erstmals das Elitefeld zusammengestellt hat. „Ich weiß nicht, ob es der Siegerzeit so weh tun wird, weil wir sehr viele Jungstars am Start haben, die hungrig nach einer Topzeit sind“, meint Günther Weidlinger zum Ausfall des Kenianers. „Trotzdem ist es schade, weil Kirwa eine schillernde Figur ist. Mit 2:06:14 wäre er der schnellste gewesen, der je in Linz präsentiert gewesen wär.“

Heimische Elite am Start

Trotzdem werde es gutes Feld geben, denn auch die heimische Elite ist am Start: Im Viertelmarathon startet die Weltmeisterin im Skibergsteigen und ÖLV-Marathon-Rekordlerin Andrea Mayr aus Oberösterreich. Landsfrau und Titelverteidigerin Anita Baierl hat sich eine Zeit unter 37 Minuten vorgenommen. Bei den Herren gilt der Salzburger Peter Herzog als Topfavorit. Im Halbmarathon wollen Bernadette Schuster vom SK Voest und die Bayerin Tina Fischl ihre Bestleistungen drücken.

Linz Marathon 2017
ORF

Bei den Herren reiht sich der Österreicher Christian Haas neben dem Schweizer Geronimo von Wartburg und dem Slowenen Robert Kotnik in die Favoritengruppe ein.

Als erste starten die Handbiker und Inline-Skater ab 8.00 Uhr auf der Autobahnbrücke, um 8.30 Uhr folgt der Viertelmarathon, um 9.30 Uhr beginnen die restlichen Bewerbe. Neu ist eine LED-Wand bei der Starttribüne mit Live-Schaltungen in den Zielbereich. Man rechnet mit 130.000 Besuchern, circa 800 Personen werden für den Marathon im Einsatz sein.

Links:

Werbung X