Fahrgastrekord bei Linzer Öffis

Einen neuen Fahrgastrekord hat die Linz AG bei ihren öffentlichen Linien verzeichnet. Mehr als 110 Millionen Fahrgäste nutzten Straßenbahn und Bus im abgelaufenen Geschäftsjahr. Gegenüber dem Vorjahr beträgt das Plus zwei Prozent, hieß es.

Theoretisch haben die öffentlichen Verkehrsmittel in Linz 224-mal die Erde umrundet oder 23-mal die Strecke zum Mond zurückgelegt, neun Millionen Kilometer waren es im Geschäftsjahr 2016 in Summe. Im Schnitt nutzen täglich rund 171.000 Fahrgäste die vier Linzer Straßenbahnlinien. Ganz vorne in der Frequenz liegt die Straßenbahnlinie 1, hier wurden mehr als 23 Millionen Fahrgäste gezählt.

42.000 Schwarzfahrer

Interessant auch die Zahl der Schwarzfahrer. Rund 1,4 Millionen Fahrgäste wurden im abgelaufenen Jahr in den Linzer Öffis kontrolliert, 42.000 Fahrgäste benutzten Straßenbahn und Bus ohne gültiges Ticket. Damit das öffentliche Verkehrsnetz in Linz Tag für Tag reibungslos laufe, seien viele Mitarbeiter nötig. Allein von Montag bis Freitag hätten im Durchschnitt 278 Mitarbeiter Dienst.