RL-Mitte und OÖ-Liga: Samstags-Ergebnisse

In der Regionalliga Mitte freuen sich Vorwärts Steyr und die Pasching/LASK-Juniors über Heimsiege. Wallern punktete erneut gegen den Abstieg. In der OÖ-Liga gewann Grieskirchen-Verfolger Vöcklamarkt in Marchtrenk

In der Regionalliga Mitte besserten nach den beiden verlorenen Spielen von Gurten und Stadl-Paura am Freitag die OÖ-Klubs die Bilanz wieder auf. Am Sonntag kommt es zum Schlager des Zweiten Blau Weiß Linz gegen den Ersten Hartberg im Linzer Donauparkstadion.

Die Juniors siegen im Derby gegen St. Florian

Die Juniors gehen in der 36. Minute durch Raguz per Kopf nach einem Eckball in Führung. St. Florian gelingt in der 42. Minute nach Schuss von Radovanovic und dem Abstauber von Bytyci der Ausgleich. Gleich nach Wiederbeginn setzt Pellegrini für die LASK-Juniors per Elfmeter den Ball zur 2:1-Führung in den Kasten der Florianer. Und Pellegrini schlägt nochmals zu, diesmal aus dem Spiel heraus. Das 3:1 (88.) macht alles klar.

Regionalliga Mitte
Kalsdorf-Stadl Paura 2:1 (1:0)
Lafnitz-Gurten 2:1 (0:1)

Samstags-Spiele
Paschg/LASK J.-St. Florian 3:1 (1:1)
Vorwärts Steyr – Weiz 2:1 (1:0)
Wallern - Sturm A. 1:1 (0:0)

Sonntag
11:00 ASV-D’landsberg
15:00 BW Linz - Hartberg
15:00 WAC A-Allerheiligen

Großalber fliegt und Vorwärts siegt

Vorwärts Steyr geht in der 14. Minute durch Martinovic in Führung. Der Kroate zieht aus 25 Meter ab, der Ball passt exakt ins linke Eck. Danach erarbeiten sich die Gäste aus Weiz durchaus gefährliche Möglichkeiten. Vorwärts ist in der Defensive sehr beschäftigt und kommt eher selten zu Entlastungsangriffen.

Einer gelingt aber doch und Halbartsschlager, der seinen Vertrag bei Steyr diese Woche verlängerte, trifft in der 75. Minute per Elfer zum 2:0. Weiz macht es mit dem Anschlusstreffer nochmal spannend (79.). Großalber im Tor von Vorwärts hält die Fuhrung mit einer Glanzparade in der Schlussminute fest. Es bleibt beim 2:1.

Wallern holt Punkt gegen Sturm Amateure

Wallern trifft nach einer halben Stunden durch Sulimani aus einem Freistoß nur die Latte. Die Sturm-Amateure machen es kurz vor der Pause besser und gehen 1:0 in Führung. Wallern wird nach der Pause aktiv, kommt zu Möglichkeiten und belohnt sich mit dem Ausgleich zum 1:1 durch Reinahart (72.). Dabei bleibt es. Ein wichtiger Punkt für die Trattnachtaler gegen den Abstieg.

Hit am Sonntag: Blau Weiß Linz gegen Hartberg

Der große und womöglich vorentscheidende Schlager um den Regionalliga-Meistertitel steigt am Sonntag (15) im Linzer Donauparkstadion, wo der Zweite Blau Weiß Linz den Tabellenführer Hartberg empfängt. Der Sieger kann nach oben blicken. Beide Klubs haben den Aufstieg in die Erste Liga im Visier.

Radio OÖ berichtet mit Live-Einstiegen aus dem Donauparkstadion in Linz

OÖ-Liga am Samstag

Bad Ischl gewinnt in letzter Minute gegen Edelweiß

Edelweiß verliert in der 10. Minute Jurinovic mit einer roten Karte. Die vom Anpfiff weg dominanten Linzer verlieren etwas den Faden, Bad Ischl gewinnt mehr Spielanteile. Edelweiß zeigt sich nach der Pause wieder stärker, die Gastgeber entwickeln aber die besseren Möglichkeiten. Vor dem Tor ist aber mit den Aktionen gegen die dicht gestaffelte Edelweiß-Abwehr Schluss. Doch dann wird Zelebic übersehen, der das 1:0 für Bad Ischl macht (91.)

Vöcklamarkt bleibt mit Sieg an Grieskirchen dran

Vöcklamarkt muss hier drei Punkte holen, um an Leader Grieskirchen dran zu bleiben und setzt das Vorhaben nach einen Schnitzer der Marchtrenker Abwehr nach fünf Minuten zum 1:0 durch Lukas Leitner um.

Vöcklamarkt bleibt weiterhin dominant, Marchtrenk ist aber in den Gegenzügen durchaus gefährlich. In der 77. Minute ist es wieder ein überraschend schneller Gegenzug der Marchtrenker, der zum Ausgleich durch Oravec führt. Ein Freistoß der Gäste bringt die Führung für Vöcklamarkt, die Ex-LASK-Star Höltschl per Kopf besorgt (80.) und Fröschl macht in der 88. Minute mit seinem Tor zum 3:1 alles klar für VM. Der Anschlusstreffer des SCM ist nur noch Ergebniskosmetik (Oravec, 93.).

OÖ-Liga
Donau - FC Wels 2:2 (1:1)
Grieskirchen - Sierning 5:1 (4:1)
Micheldf. - Bad Schallerb. 3:4 (3:1)
Weißkirchen - Gmunden 2:1 (0:0)

Samstags-Spiele
Bad Ischl-Edelweiß 1:0 (0:0)
SC Marchtrenk-V’markt 2:3 (0:1)
St. Martin/M-St.Marenk./P 2:2 (1:1)

Sonntag
14:00 Neuhofen/Ried - Perg
St. Marienkirchen/P. holt einen Punkt in St. Martin/M.

St. Marienkirchen schnappt sich in St. Martin einen Punkt

Eine heiße Partie in St. Martin. Die Gastgeber wollen vorne dranbleiben, St. Marienkirchen will wieder in sicheres Fahrwasser gegen den Abstieg.

Und Ex-LASK-Star Schröger untersützt mit einem Patzer nach einem Eckball das Vorhaben der Kicker aus St. Marienkirchen. Die starten einen schnellen Konter, den Dieplinger zur Führung abschließt (15.).

Nikolov, der Straßenbahn-Pilot aus Linz, bringt St. Martin mit dem Ausgleich wieder auf Schiene. Aber die Kuranda-Elf bleibt weiterhin gefährlich, vergibt aber nach einer halben Stunde eine Doppelchance.

Nach der Pause gehen die nicht wie ein Abstiegskandidat spielenden Gäste durch Dieplinger in Führung (59.), Toni Mandir kann erneut für St. Martin ausgleichen (69.). In der Schlussphase sind die Gastgeber dem Sieg näher, es bleibt jedoch beim 2:2.

Wolfgang Bankowsky; ooe.ORF.at