Cobra-Beamter im Einsatz
ORF/Alex Limberger
ORF/Alex Limberger

Erlebnis Österreich: Ein Leben in Bereitschaft

Die Sendung „Erlebnis Österreich“ steht am Sonntag, 15. Dezember, ab 16.30 im Programm ORF2 unter dem Titel „Immer auf Abruf – Ein Leben in Bereitschaft“ und zeigt die Extremsituationen, denen die Mitarbeiter von Einsatzorganisationen oft ausgesetzt sind.

Sie leben mit dem Ungeplanten: die Mitarbeiter von Einsatzorganisationen, die in Notfällen zur Stelle sind, um zu helfen oder Krisen zu entschärfen. Sie müssen jeden Tag aufs Neue darauf vorbereitet sein, in Extremsituationen zu geraten, in denen sie rasche Entscheidungen treffen müssen – nicht selten geht es dabei um Leben und Tod. Ein „Erlebnis Österreich“ des ORF Landesstudio Oberösterreich gibt Einblick und dokumentiert, wie sich diese Menschen auf ihre Aufgaben vorbereiten und wie sie mit dem täglichen Druck und mit der hohen Erwartungshaltung umgehen. Gestalter Robert Fürst war hautnah bei den Einsätzen und den Übungen mit der Kamera dabei.

Die Crew von Martin 3 startet zu einem Einsatz
ORF/Alex Limberger

Die Mitglieder des Einsatzkommandos Cobra werden von ihren Kollegen dann zu Hilfe gerufen, wenn besondere Gefahr droht – zum Beispiel bei der Festnahme von Schwerverbrechern. Aber auch Personenschutz und Observationen gehören zu den Aufgaben der Spezialeinheit. „Teamfähigkeit ist das wichtigste – Einzelkämpfer sind nicht gefragt“, sagt einer der Beamten, die zu ihrem eigenen Schutz, aber auch zum Schutz ihrer Familie anonym bleiben wollen. „Lebensgefahr ist Teil unseres Jobs, jeder weiß, dass etwas passieren kann“, so Kommandant Dietmar Perger.

Taubergung eines Verletzten
ORF/Alex Limberger

Sendungshinweis

„Erlebnis Österreich“, 15.12.19

Mehrmals täglich rückt das Team des Rettungshubschraubers Martin 3 mit Stützpunkt in Scharnstein aus. Die Frage, ob sich Pilot Andy Pojer und seine Mannschaft den Flug zutrauen – zum Beispiel bei schlechtem Wetter – kann darüber entscheiden, ob der Patient überlebt. „Es ist tragisch, dass ein Mensch verunglückt oder erkrankt ist – aber ich kann nicht das Leben meiner Besatzung aufs Spiel setzen, um jemandem zu helfen, den ich flugtechnisch einfach nicht erreichen kann“, beschreibt Pojer die schwierigen Entscheidungen, die im Cockpit gefällt werden müssen. Das wichtigste sei die gute Kommunikation zwischen Pilot, Flugretter und Notarzt.

Feuerwehrmann bei einer Brandübung in einer Tiefgarage
ORF/Alex Limberger

Auf kritische Situationen müssen sich auch die Bediensteten der Linzer Berufsfeuerwehr vorbereiten. Ihr Können ist bei Bränden genauso gefragt wie nach Unfällen oder bei Bergeaktionen. Einer von ihnen ist Oskar Reitberger: „Man weiß das nie – es kann ein ruhiger Tag sein und wenige Minuten später steht man in einem verrauchten Zimmer und sucht nach Menschen.“ Der langjährige Feuerwehrmann übt diese Tätigkeit auch in seiner Freizeit aus, als Kommandant der Trauner Feuerwehr. Ein Leben in Dauerbereitschaft – er sagt dazu: „Ich mache das wirklich aus Überzeugung, aus tiefstem Herzen – und darum mache ich es gern.“

Cobra-Beamte stürmen ein Gebäude
ORF/Alex Limberger

„Immer auf Abruf – Ein Leben in Bereitschaft“
„Erlebnis Österreich“ am Sonntag, 15. Dezember 2019 um 16.30 Uhr in ORF 2.

Eine Produktion des ORF Landesstudio Oberösterreich.

  • Gestaltung: Robert Fürst
  • Kamera: Alex Limberger / Michael Leumüller / Johann Steinkogler
  • Schnitt: Christoph Obermüller