ORF-Friedenslicht im belgischen Königshaus

Seit Mittwoch leuchtet das ORF-Friedenslicht auch im belgischen Königshaus. Königin Mathilde und König Philippe haben es im königlichen Palast in Brüssel (Belgien) von einer oö. Delegation entgegengenommen.

Friedenslichtkind Niklas Lehner aus Vorchdorf hat den Weihnachtsbrauch des ORF Oberösterreich am späten Nachmittag in Brüssel erstmals einem regierenden Monarchen von Europa übergeben. König Philippe und Königin Mathilde und ihre Kinder Prinz Emmanuel, Prinzessin Elisabeth, Prinzessin Eleonore, Prinz Gabriel empfingen die oberösterreichische Delegation.

Königin Mathilde, Prinz Emmanuel (vorne), die Prinzessinnen Elisabeth und Eleonore, Prinz Gabriel, König Philippe, Friedenslichtkind Niklas Lehner, LH Thomas Stelzer, Günther Hartl (ORF OÖ)

Land OÖ/Sabrina Liedl

Königin Mathilde, Prinz Emmanuel (vorne), die Prinzessinnen Elisabeth und Eleonore, Prinz Gabriel, König Philippe, Friedenslichtkind Niklas Lehner, LH Thomas Stelzer, Friedenslicht-Organisator Günther Hartl

Auch in die EU-Kommission gebracht

Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP) als Schirmherr des ORF-Friedenslichtes und Friedenslicht-Organisator Günther Hartl begleiteten Niklas auch in das Europäische Parlament – damit dort das Symbol des Weihnachtsfriedens an EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker, fünf weitere EU-Kommissare und an den Präsidenten des Ausschusses der Regionen, Karl-Heinz Lambertz sowie Vertreter von Kirchen- und Religionsgemeinschaften übergeben werden konnte.

Landeshauptmann Thomas Stelzer, EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker, Friedenslichtkind Niklas Lehner, Günther Hartl (ORF OÖ)

Land OÖ/Sabrina Liedl

LH Thomas Stelzer, EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker, Friedenslichtkind Niklas Lehner, Friedenslicht-Organisator Günther Hartl

„Das Friedenslicht ist ein starkes Zeichen der Gemeinschaft und Versöhnung unter den Menschen. Es ist ein Auftrag für uns alle, dass wir Frieden nicht als Selbstverständlichkeit wahrnehmen dürfen. Er muss immer wieder neu erarbeitet werden", so Stelzer.

Friedenslicht entzündet

ORF

Vor 32 Jahren wurde dieses Sympbol des Weihnachtsfriedens im ORF-Landesstudio Oberösterreich initiiert - als Symbol der Hoffnung auf Frieden. Mittlerweile gilt es auch als deutliches Signal gegen Diskriminierung und Terrorismus. Jedes Jahr wird es von einem ausgewählten Kind direkt aus der Geburtsgrotte Jesu in Bethlehem geholt.

Links: