„Treffpunkt Kabarett“ mit Martin Frank

Am 22. Oktober war Martin Frank im Treffpunkt Kabarett zu Gast. Der 26-Jährige, der vor kurzem mit dem bayrischen Kabarettpreis ausgezeichnet wurde, kam mit „Sachen zum Lachen aus Bayern auf Bayrisch“ ins ORF Landesstudio.

Treffpunkt Kabarett Martin Frank

ORF

Mit seinem Debütprogramm „Alles ein bisschen anders“ landete Martin Frank sofort einen Erfolg. Das blieb auch Star-Kabarettistin Monika Gruber nicht verborgen, die den frechen sowie bodenständigen Opernliebhaber seit 2015 als Verstärkung zu sich auf die Bühne holte. Das zweite Soloprogramm „Es kommt wie es kommt“ feierte heuer Premiere.

Treffpunkt Kabarett Martin Frank

ORF

Vom Standesamt auf Kabarettbühne

Mit seinen gerade einmal 26 Jahren ist Martin Frank bereits mehrfach ausgezeichnet. Von den Kritikern wird er als „großes Nachwuchstalent“ bezeichnet. Dabei hatten die Eltern des in Hutthurm im Landkreis Passau geborenen Komikers und Schauspielers eigentlich ganz andere Pläne. Denn aufgewachsen auf dem elterlichen Bauernhof hieß es für Martin Frank zunächst einen ordentlichen Brotberuf zu erlernen. Und so wurde aus dem quirligen, jungen Burschen ein Standesbeamter. Doch die Leidenschaft für die Kunst trieb Martin Frank auf die Schauspielschule nach München, die er nach drei Jahren erfolgreich absolvierte.

Das Künstlergespräch mit Martin Frank führte Kulturredakteurin Katharina Maurer.

Treffpunkt Kabarett Martin Frank

ORF

ORF-Landesdirektor Kurt Rammerstorfer, Kulturredakteurin Katharina Maurer, HYPO-Vorstand Andreas Mitterlehner (v.l.n.r.)