Schild Kasberg Piste und Schneekanonen
ORF
ORF

Kasberg: Hoffnung rund um das Skigebiet

Eine Gruppe regionaler Unternehmer plant, das Skigebiet Kasberg zu übernehmen und damit vor dem Aus zu bewahren. Die Verhandlungen laufen weiterhin auf Hochtouren. Noch sind nicht alle Details geklärt, doch die Hoffnung auf eine erfolgreiche Wintersaison ist groß.

Im Almtal sind viele erleichtert über die mögliche Rettung des Skigebiets, denn ein Aus würde auch die Wirtschaft in der Region deutlich schwächen: „Für die Wirtschaftstreibenden hier in Grünau bis ganz außerhalb des Almtals hängt eigentlich alles dran. Es sind sehr viele Selbstversorgerfamilien da, die uns in den letzten Jahren ganz schön was angekauft haben“, so ein Einwohner. Die Gastronomie am Berg würde ebenfalls von einer Fortführung des Skibetriebs profitieren.

Zukunft für den Kasberg möglich

Mehrere Unternehmer aus dem Almtal haben sich zusammengetan und wollen in der kommenden Saison das Skigebiet Kasberg übernehmen Damit wollen sie auch Zeit gewinnen um den Betrieb mithilfe von Investoren längerfristig abzusichern.

Die Hoffnung auf eine erfolgreiche Saison

Die Mitglieder der Skiclubs in der Region sind sich sicher, dass in der kommenden Saison genug Gäste kommen, um ein starkes Signal zu senden. „Wir wollen beweisen, dass der Kasberg als touristisches Gebiet ganzjährig zu nutzen ist. Und wir wollen aufzeigen, dass man eine Saison sehr, sehr erfolgreich sein kann“, so Bernhard Altmanninger von der Initiative „Unser Kasberg“. Die Vertragsunterzeichnung könnte in den nächsten Tagen stattfinden, sodass so schnell wie möglich mit den Vorbereitungen für die Wintersaison begonnen werden kann.