Polizeiwagen mit Blaulicht am Straßenrand
Team Fotokerschi
Team Fotokerschi
Chronik

Vermummte stürmten Gastgarten

Am späten Samstagabend ist in Linz eine große Gruppe Menschen vermummt mit Schals und Sturmhauben in einen Gastgarten in Linz gestürmt. Die Menschen haben dort die Gäste verletzt und randaliert.

Kurz vor 21.00 Uhr am Samstagabend stürmten laut Polizei etwa 20 bis 40 Personen den Gastgarten eines Lokals in Linz Bindermichl. Sie begannen mit Aschenbechern, Stühlen, Stehtischen und Gläsern auf die Gäste zu werfen und verletzten dabei mehrere Personen.

Mehrere der Gäste wurden verletzt

Laut Polizei trugen die Angreifer teilweise Gewand mit dem Logo des Fußballvereins LASK. Im Gastgarten saßen ungefähr 15 Gäste, Erwachsene und Kinder, darunter Fans des Fußballklubs Blau-Weiß Linz. Selbst beim Eintreffen der Polizei gab es immer noch Raufereien zwischen Angreifern und Gäste. Einer der Beteiligten musste wegen seiner schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Rivalität zweier Fußballclubs mögliches Motiv

Drei der Angreifer konnten bei einer Kontrolle an der Unionkreuzung aufgegriffen werden. Einer der Männer trug eine Waffe mit sich – ein Messer, das in einem Gürtel versteckt war. Ermittlungen zum Motiv laufen noch. Die Polizei vermutet jedoch, dass es sich um eine Auseinandersetzung der beiden Fußball-Fangruppen handeln könnte.