JKU Campus der Medizin-Uni, Medizinischen Fakultät der Kepler Universität Linz, Juni 2022
Hannah Haider
Hannah Haider
Bildung

Land investiert 25 Millionen Euro in JKU

In Linz ist am Mittwoch eine neue Rahmenvereinbarung zwischen dem Land OÖ und der Johannes Kepler Universität unterzeichnet worden. Damit verpflichtet sich das Land, in den nächsten zwei Jahren 25 Millionen Euro in die Universität zu investieren.

Mit den 25 Millionen bekomme die Universität Planungs- und Finanzierungssicherheit, so Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP). Schwerpunkte könnten dadurch gezielter weiterentwickelt werden. Als Bereiche, die von der Förderung profitieren sollen, nennt er unter anderem das Forschungs- und Wissenschaftsressort, die Digitalisierung und den Ausbau des Linzer Instituts of Technology.

Vernetzungsmöglichkeit für Unternehmen

Unter anderem soll eine Erstanlaufstelle für interessierte Unternehmen geschaffen werden. Die sollen mit den richtigen Ansprechpartnerinnen oder Ansprechpartnern der Universität vernetzt werden. Dadurch helfe man allen Beteiligten und stärke den Wirtschaftsstandort OÖ, so Wirtschafts- und Forschungslandesrat Markus Achleitner (ÖVP).

Förderung der Forschung

Mit dem Geld werde gerade jener Bereich unterstützt, der zur Lösung der globalen Herausforderungen gebraucht werde, nämlich die Forschung der Universitäten, so Meinhard Lukas, Rektor der Johannes Kepler Universität.

Weil die Investition über mehrere Jahre erfolgt – zwischen 2023 und 2025 – muss diese morgen dem Landtag zur Beschlussfassung vorgelegt werden.