Rettungshubschrauber Martin 3
Matthias Lauber
Matthias Lauber
Chronik

Kind von Auto überrollt: Schwer verletzt

In Gmunden dürfte ein zwei Jahre altes Kind von einem Auto überrollt worden sein. Der Bub war laut Polizei auf dem Toscanaparkplatz vor ein einbiegendes Auto gelaufen. Er trug schwere Verletzungen davon.

Eine 55 Jahre alte Frau war Donnerstagmittag mit ihrem Auto in Gmunden unterwegs. Als sie beim Toscanaparkplatz rechts in eine Parklücke einbog, lief ihr der kleine Bub aus dem Bezirk Vöcklabruck vor das Auto, heißt es bei der Polizei. Dabei dürfte er vom rechten Vorderreifen überrollt bzw. eingeklemmt worden sein.

Mutter sah Unglück

Die Mutter des Zweijährigen sah das Unglück und schrie laut. Erst durch ihre Schreie wurde die Autofahrerin auf den Unfall aufmerksam. Der Bub trug schwere Verletzungen davon. Er wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt mit dem Rettungshubschrauber „Martin 3“ in das Kepler Uniklinikum nach Linz geflogen. Die Mutter und die Autofahrerin erlitten einen Schock. Sie mussten vom Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes betreut werden.