Sujet
ORF
ORF
ORF

352.000 Hörerinnen und Hörer für Radio OÖ

Auf einem soliden Fundament kann der ORF Oberösterreich aufbauen, wenn es um die neuen Herausforderungen in puncto Programm und Digitalisierung für die nächsten Jahre geht. Das zeigt der aktuelle Radiotest der unabhängigen Marktforschungsinstitute GfK Austria und Ankordata für das Gesamtjahr 2021 (2021_4).

Denn kein anderes regionales Radioprogramm findet so viel Zuspruch wie ORF RADIO OBERÖSTERREICH. Sehr gut startet das ORF Landesstudio Oberösterreich ins Jahr 2022. Mit an Bord sind während der Woche 352.000 Hörerinnen und Hörer, die ORF RADIO OBERÖSTERREICH einmal mehr zur klaren regionalen Nummer 1 gemacht haben (Mo. – Fr., 10+, im Verbreitungsgebiet). Auf dem Gesamtradiomarkt kann das Programm aus dem ORF-Landesstudio Oberösterreich seinen Führungsanspruch klar behaupten. Mit 26 Prozent Marktanteil ist ORF RADIO OBERÖSTERREICH weiterhin die regionale Nummer 1 im Land und erzielt damit einen rund zweieinhalb Mal so hohen Wert wie der nächstgelegene private Mitbewerber (Mo. – Fr., 10+).

„Digitalen Wandel konsequent umsetzen“

„Wir nehmen die Herausforderungen der Zukunft mit großem Elan an, werden den digitalen Wandel im Landesstudio konsequent umsetzen und wollen unsere linearen Programmangebote noch besser auf unser Publikum ausrichten sowie auch neue Hörerinnen- und Hörerschichten ansprechen“, sagt ORF-Landesdirektor Klaus Obereder. „Dazu gehört einerseits, unsere Social-Media-Angebote auszubauen und über sie die junge Generation für unser Programmangebot zu gewinnen. Andererseits wollen wir über eine organisatorische Neuaufstellung des ORF Landesstudios für ein vielfältiges, regional verankertes Programm und ein noch rascheres sowie ein gewohnt objektives und seriöses Nachrichtenangebot sorgen. Gerade schwierige Zeiten wie die Corona-Pandemie zeigen uns sehr deutlich, dass sich viele Menschen in Oberösterreich auf unsere Informationen verlassen und uns vertrauen. Dafür möchte ich mich im Namen des gesamten Teams auch sehr herzlich bedanken.“

Sujet
ORF

33 Prozent Marktanteil bei über 35-Jährigen

Auf hohem Niveau stabil bleiben die Werte in der Zielgruppe der über 35-Jährigen. Hier erreicht ORF RADIO OBERÖSTERREICH einen Marktanteil von 33 Prozent. (Mo. – Fr., 35+). Das bedeutet: Gut 3 von 10 in Oberösterreich gehörten Radiominuten entfallen auf ORF RADIO OBERÖSTERREICH. 33,3 % Tagesreichweite ist der mit großem Abstand höchste Wert eines Regionalradios in Oberösterreich (Mo. – Fr., 35+). In dieser Altersgruppe erreicht ORF RADIO OBERÖSTERREICH bei den Hörerzahlen damit sogar den Spitzenwert von Ö3.

72 Prozent Marktanteil für Gesamtflotte des ORF

Der aktuelle Radiotest für das Gesamtjahr 2021 stellt der gesamten Radioflotte des ORF ein sehr gutes Zeugnis aus: Der ORF erreicht österreichweit mit seinen Radioangeboten 72 Prozent Marktanteil, damit entfallen 3 von 4 gehörten Radiominuten in ganz Österreich auf die Programme des ORF (Mo. – So., 10+).

55 Prozent Marktanteil für Oberösterreich heute

Ein sehr erfolgreiches Jahr war 2021 einmal mehr für die tägliche regionale Fernseh-Informationssendung „Oberösterreich heute“. Sie liegt in den Zuschauerzahlen österreichweit im Spitzenfeld und verzeichnete im abgelaufenen Jahr einen Marktanteil von 55 Prozent (Mo. – So.), das ist ein Plus von +1,8 Prozentpunkten gegenüber 2020. 205.000 Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher lassen sich täglich so informieren.

Neuer Höchstwert für ooe.ORF.at

Und die Online-Redaktion des ORF Landesstudios Oberösterreich freut sich über ihr bisher erfolgreichstes Quoten-Jahr. Die Anzahl der Seitenaufrufe (Page Impressions) von ooe.ORF.at ist im Jahr 2021 gegenüber dem bisherigen Rekordjahr 2020 noch einmal um 23 Prozent angestiegen und hat damit einen neuen Höchstwert erreicht.