Läuferinnen und Läufer beim Linz marathon
Linz Marathon / Klaus Mitterhauser
Linz Marathon / Klaus Mitterhauser
Verkehr

Verkehrsmaßnahmen wegen Linz Marathon

Die Strecke des Linz Marathon am 24. Oktober zieht sich durch das gesamte Linzer Stadtgebiet. Zahlreiche Straßen müssen gesperrt werden, auch bei den öffentlichen Verkehrsmitteln wird es einige Einschränkungen geben.

Laut Veranstalter wird die A7, die Mühlkreisautobahn, von 2.00 Uhr bis ca. 12.00 Uhr in beiden Richtungen zwischen den Anschlussstellen Prinz-Eugen-Straße und Dornach gesperrt.

Zusätzlich werden weitere Auf- oder Abfahrten gesperrt: bei der Wiener Straße, Neue Welt/Salzburger Straße. Anreisende Läuferinnen und Läufer können nach der Einhausung Bindermichl – Richtung Prag – Freistadt bis zur Ausfahrt Prinz Eugenstraße – Industriezeile abfahren

Die Abfahrt bis Dornach ist immer möglich – ab Dornach: Sperre ab 04.00 Uhr in Richtung Süden.

Auswirkungen des Linz Marathon auf den Verkehr (Karte)
ÖAMTC

Umleitungsstrecken

Aufgrund der Sperre der A7, Mühlkreisautobahn, im Linzer Stadtgebiet wird der Verkehr in beiden Richtungen großräumig umgeleitet.

Richtung Freistadt erfolgt die Ableitung bei der Abfahrt Voest, Richtung A1 bei Treffling. Die Umleitungsstrecke führt über die Steyregger Brücke (B3), über die Mauthausener Straße (L569) zur Linzer Stadtgrenze und zur B125 bis zur Anschlussstelle Treffling.

Befahrbar sind außerdem die Industriezeile, die Rudolfstraße und Nibelungenbrücke, die Obere Donaulände und die Umfahrung Ebelsberg.

Wiener Straße stadteinwärts ab der Kreuzung Lunzerstraße gesperrt (Zufahrtsmöglichkeit für Anrainer- und Anliegerverkehr bis zur Neuen Welt). Ableitung des Verkehrs über Lunzerstraße zur Ebelsberger Umfahrung.

Gegenverkehrsbereiche werden eingerichtet auf der Leonfeldner Straße, auf der Nibelungenbrücke und der Dauphinestraße.

Viele Änderungen im öffentlichen Verkehr

Die Laufveranstaltung wirkt sich natürlich auch auf den öffentlichen Verkehr aus. Die Linz Linien haben alle Änderungen zusammengefasst: