Ai Wei Wei in Linz
ORF
ORF
Kultur

Ai Weiwei für Freund zu Gast in Linz

Ai Weiwei ist wohl der bekannteste Künstler aus China. Seit 2015 lebt er in Europa und setzt seinen Namen für weniger bekannte Künstler ein. Jetzt kam er eigens nach Linz, um die Aufmerksamkeit auf seinen Freund, den chinesischen Performancekünstler He Yunchang, und dessen Werkschau im Francisco Carolinum zu lenken.

Wenn es Ai Weiwei darum geht, die Aufmerksamkeit der Medien- und Kunstszene auf einen von ihm geschätzten Künstler zu lenken, so ist die Rechnung im Linzer Francisco Carolinum voll aufgegangen. Es herrschte dichtes Gedränge, Blitzlichtgewitter und ein Griss um ein Selfie mit Ai Weiwei.

Ai Wei Wei in Linz
ORF

30-jährige Freundschaft mit He Yunchang

In einem kurzen Gespräch auf Englisch und Chinesisch erzählt Ai Weiwei von seiner 30-jährigen Freundschaft mit He Yunchang und dass er an ihm seine Hartnäckigkeit schätze, mit der er seinen Weg als Künstler gehe, denn in China gäbe es keinen Markt für Performancekunst so Ai Weiwei.

Ai Wei Wei in Linz
ORF

Der Körper als Material

Der Weg durch die Ausstellung mag teilweise schockieren, wenn man sieht und liest, wie He Yunchang seinen Körper als Material einsetzt. Doch dass sich unser Zugang zu Kunst wesentlich von jener im asiatischen Raum unterscheidet, das musste auch Alfred Weidinger als Initiator der Ausstellung lernen: „Der Grad vom schockiert sein, ist auf einem ganz anderen Level als bei uns. Wenn es uns gelingt, mit dieser Ausstellung darauf hinzuweisen, dass sich die asiatische Performancekunst sehr wesentlich von einer westlichen Performancekunst unterscheidet, dann ist uns das gut gelungen.“

Ai Wei Wei in Linz
ORF

„Meine Kunst ist es, mit dem Leben davonzukommen“

Seine Kunst sei es, mit dem Leben davonzukommen, sagt He Yunchang. Wenn er sein Augenlicht aufs Spiel setzt, wenn er kopfüber sein Blut in einen Fluss strömen lässt, wenn er sich eine Rippe ohne medizinischen Grund herausoperieren lässt und diese dann weiblichen Bezugspersonen als Halsschmuck umhängt.

Ai Weiwei in Linz

Im Francisco Carolinum in Linz wurde von Ai Weiwei eröffnet. Der chinesische Bildhauer, Architekt und Menschenrechtler hat abermals für viel Medienrummel gesorgt.