Feuerwehr beim Hochwassereinsatz
zeitungsfoto.at/Liebl Daniel
zeitungsfoto.at/Liebl Daniel
Chronik

Unmut über Ignorieren von Absperrungen

Absperrungen, die ignoriert werden – das erlebt die Feuerwehr Gmunden immer wieder. So auch am Montagabend im Zuge zahlreicher Einsätze im Starkregen.

Die überschwemmte Esplanade in Gmunden musste abgesperrt werden – trotzdem fuhren Fahrzeuglenker in diesen Bereich hinein, so Feuerwehrkommandant Gerald Kahrer: „Das ist nicht nur eine Erscheinung von gestern. Das hat uns auch schon bei den letzten Einsätzen, zum Beispiel bei Sturmschäden, beschäftigt.“

Drei Autofahrer ruinierten ihre Autos

Es gebe immer wieder Autofahrer, die die Absperrungen der Feuerwehr nur missbilligend einhalten würden. Am Montag seien die Absperrungen auf der Esplanade von einigen Autofahrern gar nicht eingehalten worden, weil sie geglaubt hätten, durchzumüssen, so Kahrer. Drei Autobesitzer hätten dabei ihre Autos ruiniert.