Klettersteig
Public Domain
Public Domain
Chronik

Urlauberin bei Klettersteig abgestürzt

In Steinbach am Attersee (Bezirk Vöcklabruck) ist eine Urlauberin aus Deutschland beim Klettersteig auf den Mahdlgupf 50 Meter abgestürzt. Sie wollte den schwierigen Einstieg umgehen und rutschte im unwegsamen Gelände aus.

Die 50-Jährige und ihr Lebensgefährte sind erfahrene Klettersteiggeher, so die Polizei in einer Aussendung am Donnerstagabend. Sie wollten den schwierigen Mahdlgupf-Klettersteig begehen, hatten jedoch Probleme. Der Frau gelang es beim Einstieg nicht, eine schwierige Schlüsselstelle zu meistern. Das Paar wollte auszuweichen und suchte im unwegsamen Gelände einen anderen Weg.

Über mehrere Abbrüche gestürzt

Die Deutsche rutschte dabei im fels- und grasdurchsetzten Gelände aus und stürzte etwa 50 Meter über mehrere Abbrüche ab. Sie trug dabei schwere Verletzungen davon. Bergretter aus Steinbach am Attersee und das Team eines Notarzthubschraubers bargen die Schwerverletzte mit einem Seil. Sie wurde in das Unfallkrankenhaus nach Salzburg geflogen.

Klettersteig Daten:
– Klasse: B/C bis D/E
– 600 Höhenmeter
– 1.200 Seilmeter

Einstieg zum Klettersteig mit Überhang

Nachdem bereits viele Alpinisten den anspruchsvollen Klettersteig in den vergangen Jahren unterschätzten, wurde der erst im vorigen Jahr verlegt – er wurde schwieriger gemacht und ein Überhang eingebaut.

Ebenfalls am Donnerstag ist ein Kletterer bei einer Tour am Großen Donnerkogel (Bezirk Gmunden) ums Leben gekommen. Er erlitt im Klettersteig einen Herzinfarkt und stürzte ins Seil. Mehr in Alpinist in Klettersteig gestorben (ooe.ORF.at)