Chronik

Frau durch explodierende Batterie verletzt

Eine 40-jährige Frau ist am Mittwoch in Steyrermühl (Bezirk Gmunden) durch eine explodierende Batterie verletzt worden. Sie musste ins Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck gebracht werden.

Sie war in einem Firmengebäude mit Reinigungsarbeiten beschäftigt. Dabei gab es Probleme mit einer Bodenwisch- und Saugmaschine, die ihren Dienst verweigerte. Die Frau wollte nachschauen und öffnete das Batteriefach des Geräts.

12-Volt-Batterie explodierte

Genau in diesem Moment explodierte dabei ein Teil einer verbauten 12-Volt-Batterie. Die 40-Jährige erlitt durch die Explosion Verletzungen unbestimmten Grades und wurde ins Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck eingeliefert.