Gebäude außen bei Nacht
Günther Gröger
Günther Gröger
Kultur

Neue FrischLuft-Bühne im Linzer Posthof

Als Reaktion auf die coronabedingte Stilllegung des kulturellen Lebens hat der Linzer Posthof für seine Zeitkultur im Hafen eine neue Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen – mit einer Bühne unter freiem Himmel.

Mit „FrischLuft“ wird im Innenhof an einer Seite des Hauptgebäudes eine Open-Air-Bühne für ein „frisches, unbesorgtes Kulturangebot“ errichtet, hieß es in den Unterlagen einer Pressekonferenz am Donnerstag von der städtischen Veranstaltungsgesellschaft LIVA.

Ersatztermine für verschobene Termine möglich

Mit der Bühne unter freiem Himmel könne für einen Großteil der verschobenen Termine – von Avec bis Voodoo Jürgens – in einem ersten Schritt ein Ersatztermin angeboten werden. Weiters sollen Projekte heimischer Kulturschaffender, die während oder wegen der Krise entstanden sind, dort gezeigt werden: Von Mai bis September stehe die flexible FrischLuft-Variante zur Verfügung, zwischen 500 bis maximal 900 nummerierte Sitzplätze würde der Innenhof bieten.