Intensivstation
ORF
ORF
Coronavirus

Keine CoV-Patienten mehr auf Intensiv

Es sind keine Coronavirus-Patienten mehr auf der Intensivstation (Stand Donnerstag, 08.00 Uhr). Das hat der Krisenstab des Landes heute Donnerstag mitgeteilt. Seit Monaten ist das das erste Mal der Fall. 14 Erkrankte liegen noch in Spitälern.

In Oberösterreich werden (Stand Donnerstag 08.00 Uhr) erstmals seit Monaten keine Coronavirus-Patienten mehr in den Intensivstationen behandelt, 14 Erkrankte liegen noch in den Spitälern. Zwei Mitarbeiterinnen eines Pflegeheims in Traun im Bezirk Linz-Land haben sich neu infiziert, alle Bewohner werden nun getestet, heißt es aus dem Krisenstab.

Erntehelfer aus Ukraine positiv getestet

Derzeit hätten im ganzen Bundesland acht Mitarbeiter und sechs Bewohner von Alten- und Pflegeheimen Covid-19. Von den 390 Erntehelfern aus der Ukraine, die am Montag am Linzer Flughafen gelandet sind, sind drei positiv auf das Coronavirus getestet worden, darunter eine Person, die einem oberösterreichischen Betrieb zugeteilt ist.

Erkrankungen in OÖ

Am Mittwoch (Stand Donnerstag 08.00 Uhr) waren in Oberösterreich laut Krisenstab des Landes insgesamt 29 Menschen an Covid-19 erkrankt. 265 befanden sich in Quarantäne. Bisher starben in Oberösterreich 60 Menschen an oder mit Covid-19.

Erkrankte in Bezirken (Land OÖ, 29. Mai, 17.00 Uhr)

Linz-Stadt 8
Steyr-Stadt 1
Wels-Stadt 0
Braunau am Inn 0
Eferding 0
Freistadt 2
Gmunden 0
Grieskirchen 0
Kirchdorf 0
Linz-Land 5
Perg 1
Ried 0
Rohrbach 2
Schärding 0
Steyr-Land 2
Urfahr-Umgebung 2
Vöcklabruck 0
Wels-Land 0

Bundesweite Zahlen des Ministeriums

Die aktuellen bundesweiten Zahlen zu den gesamten positiven Testungen auf das Coronavirus können jederzeit unter dem folgenden Link auf der Website des Sozial- und Gesundheitsministeriums abgerufen werden: