Tödlicher Brand in Altenheim
laumat.at / Matthias Lauber
laumat.at / Matthias Lauber
CHRONIK

Tödlicher Brand in Bezirksaltenheim

Nach einem tödlichen Brand heute Früh in einem Altenheim in Kallham im Bezirk Grieskirchen steht mittlerweile die Brandursache fest.

Bei einem Brand in einem Seniorenheim in Kallham im Bezirk Grieskirchen ist Freitagfrüh eine 79-jährige Bewohnerin ums Leben gekommen, berichtete die Landespolizeidirektion Oberösterreich. Weitere Personen dürften nicht verletzt worden sein. Ein Angestellter bemerkte den Brand um kurz vor 6.00 Uhr und schlug Alarm.

Kunststoffjacke fing laut Polizei Feuer

Die 79 Jahre alte Frau aus Prambachkirchen ging regelmäßig auf einen Balkon um zu Rauchen. Ihre gefüllte Kunststoffjacke fing laut Polizei Feuer. Ob sie sich durch die brennende Zigarette oder das Feuerzeug entzündet hatte, ist nicht klar.

Daniel Pauzenberger, Kommandant der Feuerwehr Kallham, sagte: „Das Personal hat uns schon beim Eintreffen erwartet.“ Im dritten Stock sei ein Brand auf einem Balkon ausgebrochen, und die Feuerwehr habe eine am Boden liegende, leblose Person gefunden.

Tödlicher Brand in Altenheim
laumat.at / Matthias Lauber

Keine Brandausbreitung

Es handle sich dabei um „eine weibliche Bewohnerin des Bezirksaltenheims“. Die ums Leben gekommene 79-Jährige war starke Raucherin. Für die Bewohnerin, die sich am frühen Morgen auf dem Balkon aufgehalten hatte, kam aber jede Hilfe zu spät, sie erlitt tödliche Brandverletzungen.

Fünf Feuerwehren aus der Umgebung im Einsatz

Für andere Bewohnerinnen und Bewohner gab es durch die ausgebliebene Brandausbreitung keine weitere Gefahr. Fünf Feuerwehren mit 60 Einsatzkräften konnten den Brand endgültig ablöschen.

Tödlicher Brand in Altenheim
laumat.at / Matthias Lauber

Aus ermittlungstechnischen Gründen gibt es derzeit keine weiteren Informationen zu dem Brand, so Pauzenberger.