Demolierter Pkw: verbeulte Felgen, eingedrückte Seitenflächen, abgerissene Einstiegsleisten
ORF/kinast
ORF/kinast
Chronik

Auf Flucht vor Polizei Zapfsäule gerammt

In Traun hat ein Autofahrer der Polizei eine wilde Verfolgungsjagd geliefert. Anstatt für eine Kontrolle anzuhalten, raste der 28-Jährige davon und prallte schließlich auf dem Gelände einer Tankstelle gegen eine Zapfsäule.

Die Beamten hatten den 28-Jährigen zu einer Kontrolle anhalten wollen, weil ihnen sein Fahrstil aufgefallen war. Doch der Mann stieg plötzlich aufs Gas und raste davon, was immer wieder zu gefährlichen Situationen führte. An der Stadtgrenze zu Linz fuhr er auf das Gelände einer Tankstelle und rammte dort eine Zapfsäule. Sein demoliertes Auto musste er deshalb stehenlassen.

Demolierter Pkw: verbeulte Felgen, eingedrückte Seitenflächen, abgerissene Einstiegsleisten
ORF/kinast

Polizisten stoppten Flüchtenden mit Warnschüssen

In der Folge versuchte er noch, zu Fuß zu flüchten. Die Polizisten gaben Warnschüsse ab und konnten ihn schließlich stellen und festnehmen. Der amtsbekannte 28-Jährige dürfte unter dem Einfluss von Suchtgift gestanden sein. Sein Auto war nicht zum Verkehr zugelassen, die Kennzeichentafeln hatte er gestohlen.