Arcimboldo: Mai-Reh – Mostsugo mit Kräutergnocchi

Am Samstag wurde in der Radiosendung „Arcimboldo“ live auf dem Südbahnhofmarkt in Linz ein „Mai-Reh – Most-Sugo mit Kräuter Gnocchi“ zubereitet. Wir wünschen gutes Gelingen beim Nachkochen!

Zutaten Mai-Reh – Mostsugo

  • 400 g klein geschnittenes Wildfleisch vom Mai-Reh (Schulter oder Schlegel)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 1 Pastinake
  • 1/4 Knollensellerie
  • 2 Knoblauchzehen
  • Tomatenmark
  • Wildfond
  • Birnenmost
  • Preiselbeermarmelade
  • Salz, Pfeffer
  • Wildgewürz
  • Öl

Zutaten Kräutergnocchi

  • 500 g mehlige Erdäpfel
  • 200 g glattes Mehl
  • 2 Eier
  • Salz, Pfeffer
  • Rosmarin, Thymian
  • Olivenöl, Butter

Zubereitung Gnocchi

Die gekochten Kartoffeln schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse mit Mehl und Eier zu einem Teig verkneten. Anschließend ca. eine Stunde rasten lassen.

Sendungshinweis

„Arcimboldo, Treffpunkt Markt“, 11.5.19

Danach eine 2 cm starke Teigrolle formen. 3 cm lange Stücke abschneiden, rund formen und mit einer Gabel das typische Muster eindrücken. Danach die Teigstücke in heißes Salzwasser (nicht kochend) legen, aufsteigen und noch 2-3 Minuten ziehen lassen. Anschließend herausheben und auskühlen lassen. Die abgekühlten Gnocchi in Olivenöl, Butter gemeinsam mit Rosmarin und Thymian schwenken.

Zubereitung Mai-Reh - Mostsugo

In einer großen Pfanne etwas ÖL erhitzen, das Fleisch anbraten und bei Seite stellen. Anschließend das klein geschnittene Gemüse in der Pfanne anrösten Das Fleisch zum Gemüse geben mit Tomatenmark tomatisieren, anschließend mit dem Birnenmost ablöschen. Mit Wildfonds und Most aufgießen, Kräuter zugeben und bei mittlerer Hitze fertiggaren. Mit Salz, Pfeffer, Wildgewürz und Preiselbeermarmelade abschmecken. Nun das Sugo mit den Gnocchi anrichten.

Gutes Gelingen wünsche Christoph Ömer & Thomas Wagner