„Treffpunkt Kabarett“ mit Hannes Ringlstetter

Der bayrische Schauspieler, Kabarettist und Musiker präsentierte noch vor seiner Deutschland-Premiere im Linzer Landesstudio sein neues Soloprogramm „Aufgrund von Gründen“. Radio OÖ bringt den 2. Teil seines zweistündigen Auftrittes zum Nach- und Ersthören.

„Lust aufs Leben - Kultur aus allen Richtungen“, 3.2.2019, 21.03 Uhr

2001 startete das ORF Landesstudio Oberösterreich die Veranstaltungsreihe „Treffpunkt Kunst“, um einen Impuls für das beachtliche Potential an bildenden Künstlerinnen und Künstlern in unserem Bundesland zu setzen. 2002 wurde das Programm mit dem „Treffpunkt Literatur“ erweitert, um Autoren und Schriftsteller vor den Vorhang zu bitten. Ein Jahr später wird es für die Komponisten der zeitgenössischen Musik mit dem „Treffpunkt Neue Musik“ erweitert.

Leistungsträger der heimischen oberösterreichischen Wirtschaft und Forschung werden im neugeschaffenen „Treffpunkt Wissenschaft“ präsentiert. In den darauffolgenden Jahren wurde das Medienpaket mit dem „Treffpunkt Kultur“ und „Treffpunkt Sport“ ausgebaut. Markenzeichen der Treffpunktreihe sind die ausführlichen Podiumsgespräche, die als Off-Air-Veranstaltungen im Publikumsstudio am Europaplatz stattfinden. 2017 wurde eine neue Reihe gestartet: Der „Treffpunkt Kabarett“. Das Landesstudio OÖ wird dabei zur Bühne für bekannte Kabarettistinnen und Kabarettisten. Nach Soloauftritten von Joesi Prokopetz, Heinz Marecek und Frank Martin sowie den Kernölamazonen präsentierte man vergangene Woche Hannes Ringlstetter aus Bayern.

Ringlstetter beschreibt sich selbst als „eine Mischung aus Haudrauf und Schöngeist“, er nimmt in seinen Geschichten und Liedern die Zuhörerschaft ironisch liebevoll mit, kann aber auch sperrig und knorrig kraftvoll sein. Ringlstetter bleibt bescheiden, hebt trotz der Welle seines Erfolgs nicht ab und hat noch immer Spaß und Freude am „Hinhocken und blöd Schauen“ wie er selber zugibt.

Hier können Sie die Sendung nachhören:

Michael Huemer; ooe.ORF.at