Arcimboldo: Hühnersuppe

Am Samstag ist in der Sendung „Arcimboldo“ live auf dem Linzer Südbahnhofmarkt eine Hühnersuppe zubereitet worden. Wir wünschen gutes Gelingen beim Nachkochen!

Zutaten:

  • 1 Suppenhuhn
  • 1 Bund Suppengrün
  • Petersilie
  • Lorbeerblatt
  • Pfefferkörner
  • Salz
  • Knoblauchzehe
  • Zwiebel
  • Suppennudeln

Zusätzlich kann man noch dazugeben:

  • Macisblüte
  • Ingwer
  • Zitronenschale
  • Liebstöckl

Zubereitung:

Das Suppenhuhn und das Suppengemüse waschen. Damit das Huhn besser in den Topf passt, kann man es auch bereits vor dem Kochen zerteilen. Zwiebel halbieren und mit den Schnittseiten in einer heißen Pfanne hellbraun rösten. Suppenhuhn und Gewürze (auch Zwiebel und Knoblauch) in einen ausreichend großen Topf geben und mit kaltem Wasser auffüllen (das Huhn muss ganz mit Wasser bedeckt sein).

Aufkochen lassen, die Hitze reduzieren und vier Stunden mit halb aufgelegtem Deckel köcheln lassen. Zwischendurch die Trübstoffe (Schaum) abschöpfen. Das Suppengrün putzen, in grobe Stücke schneiden und 1 Stunde vor Garzeitende dazugeben und mitkochen. Nachdem die Suppe fertig ist, das Suppenhuhn herausnehmen und das Fleisch ablösen.

Das Fleisch und Gemüse in kleine Stücke schneiden. Die Suppe durch ein Sieb abseihen. Gekochte Suppennudeln, Suppe, Gemüse und Fleisch in einen Topf geben.

Gutes Gelingen wünscht Erika Harrer aus Meggenhofen!