„Linzer Torte“ mit Elisabeth Smagin

Wenn ein Walzer am Roten Platz erklingt, hört alles auf ihr Kommando: Seit 17 Jahren organisiert Elisabeth Smagin Wiener Bälle rund um den Globus - von Moskau über London bis nach Kasachstan. Am Sonntag ist die Sprachwissenschafterin bei Jutta Mocuba zu Gast in der „Linzer Torte“.

Sendungshinweis:

„Linzer Torte“, 27.1.19, 9.00 Uhr

„Das Leben ist viel zu kurz, um sich irgendetwas nicht zu gönnen“ - ihre Lebenslust ist Elisabeth Smagins höchstes Gut. Das habe auch nichts mit Geld zu tun. Auch ein guter Erdäpfelkas, den sie das erste mal in Linz serviert bekommen hat, reicht ihr schon. Auch den Umstand, dass sie zur internationalen Ballmutter anvanciert ist, verdankt sie einem Zufall in der Landeshauptstadt.

Elisabeth Smagin

Privat

Eine Wienerin, die ihr Herz an Oberösterreich verloren hat, erzählt in „Linzer Torte“ auf humorvolle Weise, wie beglückend es ist, heimische Traditionen in andere Länder zu exportieren. Ab 9.00 Uhr in Radio Oberösterreich bei Jutta Mocuba.

Hören Sie hier die „Linzer Torte“ in voller Länge nach: