Arcimboldo: Gefüllte Wildentenbrust im Speckmantel

Am Samstag ist in der Radiosendung „Arcimboldo“ live auf dem Südbahnhofmarkt in Linz „Gefüllte Windentenbrust“ zubereitet worden. Wir wünschen gutes Gelingen beim Nachkochen!

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Stk Wildentenbrust
  • 12 Stk Speckstreifen
  • 60 g Hühnerfilet
  • 60 ml Schlagobers
  • 150 g Rollgerste
  • 80 ml Kürbissuppe
  • Kernöl
  • 0,5 kg Blaukraut
  • Preiselbeeren
  • Orangensaft
  • Apfelspalten

Zubereitung:

Für die Hühnerfarce das Hühnerfilet kleinschneiden und in einem Kutter mit 60 ml Obers und Salz fein mixen.
Tipp!! Kann auch mit Pistazien ergänzt werden.

Bei den Entenbrüsten auf der dicken Seite eine Tasche schneiden und mit der Hühnerfarce füllen. Danach die Entenbrüste würzen und mit dem Speck einwickeln. in der Pfanne scharf anbraten und dann bei 180 Grad für 6 Minuten ins Rohr schieben.

Risotto:
Die Rollgerste ca 20 min in leicht gesalzenem Wasser kochen/ abseihen. Danach klein geschnittene Kürbiswürfel in einer Pfanne anschwitzen; Rollgerste beigeben und mit der Kürbissuppe aufgießen. Mit Salz, Pfeffer & etwas Zucker abschmecken; zum Schluss mit geriebenen Parmesan verfeinern.

Apfelrotkraut:
Das Blaukraut mit einer Krauthobel schneiden; etwas Entenfett in einem Topf erhitzen und das geschnittene Blaukraut beigeben; kurz anschwitzen; Preiselbeeren & Orangensaft beigeben; würzen und mit den Apfelspalten dünsten lassen;

Zum Verfeinern kann man das Gericht mit etwas Kürbiskernöl übergießen.

Gutes Gelingen wünscht Robert Hatzmann vom Gasthaus Mesnersölde in Utzenaich