Arcimboldo: Eisenstraßenschnitzel

Am Samstag sind in der Sendung „Arcimboldo“ live auf dem Südbahnhofmokt in Linz „Eisenstraßenschnitzl“ zubereitet worden. Wir wünschen gutes Gelingen beim Nachkochen!

Zutaten für 4 Portionen:

  • 400 g Pilze nach Saison
  • ½ Zwiebel
  • 2 EL Butter
  • 1/6 l Schlagobers
  • 2 EL frische Kräuter gehackt
  • 4 Hendlbrüste zu je 160 g
  • 8 Scheiben Speck
  • Salz, Zitronensaft
  • Pfeffer aus der Mühle

Panier:

  • 60 g Semmelbrösel
  • 60 g Sesam
  • 60 g Cornflakes
  • 100 g Mehl griffig
  • 2 Eier
  • Fett zum Ausbacken, am besten Butterschmalz

Zubereitung:

Pilze putzen und in Scheiben schneiden, Zwiebel schälen feinwürfelig schneiden und in zerlassener Butter goldgelb anrösten. Pilze beifügen und solange mitrösten, bis die gesamte Flüssigkeit verdampft ist. Obers dazugießen und einkochen lassen. Masse mit Kräutern und Brösel binden. Auskühlen lassen.

Anschließend in 4 Portionen teilen und je in 2 Speckscheiben einrollen.

Mit einem scharfen Messer jede Hendlbrust der Länge nach eine Tasche schneiden und diese mit jeweils einem Speckröllchen füllen. Öffnung gut verschließen und die gefüllten Hendlbrüste zu Rouladen formen.

Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft würzen. Brösel, Cornflakes und Sesam vermengen. Hendlbrüste in Mehl, verquirlten Eiern und Sesam- Brösel panieren. In heißem Fett schwimmend bei geringer Hitze langsam hellbraun backen. Im vorgeheizten Rohr bei 120° C etwa 15 Minuten nachgaren.

Sendehinweis:

„Arcimboldo“: 24.11.18

Gefüllte Hendlbrüste einmal schräg durchschneiden und anrichten.
Mit Butterreis und Gemüse nach Saison servieren.