Gustostückerl: Pannonische Fischsuppe

In den „Gustostückerln“ am Donnerstag hat Günther Hofer eine „Pannonische Fischsuppe“ zubereitet. Wir wünschen gutes Gelingen beim Nachkochen!

Zutaten (4 Portionen):

  • 600 g Süßwasserfische (Zander, Hecht, Wels, Karpfen…)
  • 1 große Zwiebel
  • 4 EL Rapsöl
  • Etwas Butter
  • 2 EL edelsüßes Paprikapulver
  • 125 ml Weißwein
  • 2 rote Paprika
  • 8 Minitomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Maisstärke
  • Salz
  • 4 EL Sauerrahm

Zubereitung:

Den Fisch gut entgräten, am besten mit einer Pinzette. In mundgerechte Stücke schneiden, salzen und ab in den Kühlschrank.

Zwiebel schälen und fein schneiden. Dann in einer Pfanne in Öl-Butter goldgelb rösten. Paprikapulver einrühren und mit Weißwein ablöschen. Mit 1,5 Liter Wasser aufgießen und 10 Minuten köcheln lassen.

Paprika gut putzen und in kleine Würfel schneiden. Minitomaten in dünne Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Alles in die Suppe geben und aufkochen lassen. Anschließend zugedeckt 30 Minuten gleichmäßig köcheln lassen.

Sendungshinweis

„Servus Oberösterreich“, 22.11.18

Die Stärke mit Wasser verrühren und in die Suppe einrühren. Fischstücke zugeben und noch einmal aufkochen. 10 Minuten ziehen lassen. Mit Salz und Paprikapulver abschmecken. Dann mit Sauerrahm garnieren und mit Weißbrot servieren.

Dazu nehmen wir einen Morillon aus der Südsteiermark. Dieser Burgunder brilliert mit präziser Aromatik nach Orangen und Karamell sowie Kokos. Schöner Fruchtschmelz. Dabei straff und etwas mineralisch.