3.000 wanderten mit ORF OÖ am Attersee

Eine große Gemeinschaft von 3.000 Wanderbegeisterten hat sich am Sonntag eingefunden, um mit Radio Oberösterreich am Attersee zu wandern. Das Wetter spielte dabei eine untergeordnete Rolle: „Hauptsache es ist nicht kalt“, so der Tenor.

Bei bedecktem Himmel un leichtem Nieseln versammelten sich wieder Hunderte „Am Anger“ in Nußdorf am Attersee, dem Startpunkt für die „Seeblick-Wanderung“. Bei 14 Grad kamen manche sogar in der Knickerbocker.

Von Nußdorf nach Attersee und retour führt die „Seeblick-Wanderung“. Die Strecke ist etwa 16 Kilometer lang, die Gehzeit wird etwa vier Stunden betragen. Könnte auch länger sein, denn die Stimmung bei der Mittagsrast steuerte mit Schlagerstar Marc Pircher auf einen Höhepunkt zu:

Über den „Wildholzweg“ zum „Pfarrer Salettl“

Der Start der Wanderung erfolgt „Am Anger“ im Ortszentrum der Gemeinde Nussdorf am Attersee. Der “Wildholzweg” in Nußdorf am Attersee führt uns über den “Anger” und Oberdorf bis zum bekannten Aussichtspunkt und Kraftplatz, dem sogenannten „Pfarrer Salettl“ mit einem einzigartigen Ausblick über den tief türkisblauen Attersee und bis hin zum “Höllengebirge”.

Karte und Höhenprofil der Wanderung in Nussdorf am Attersee

GISDAT

Entlang des “Wildholzweges” ist für Groß und Klein Wildes und Urwächsiges aus den Wäldern rund um den Attersee zu erleben, erfahren, erlesen und zu bestaunen. Weiter entlang dem “Mühlbacherl” über den “Jagersteig” mit seinen zahlreichen Mühlen und Wasserradeln gehts vorbei an der “Grubwies” (Wildbachverbauung) zum “Neuwegstüberl”.

Wiesen und Waldwege

Nach einem kurzen Stück auf der Straße geht´s wieder über Wiesen und Waldwege in die “Wienerroith” mit herrlichem Ausblick auf den nördlichen Teil des Attersees.
Entlang dem “Kronberg” kommen wir zum beliebten Kronberglift, welcher für sein Flutlichtskifahren in den Wintermonaten weit im Bezirk Vöcklabruck hin bekannt ist.

Karte und Höhenprofil der Wanderung in Nussdorf am Attersee

GISDAT

Wir verlassen die Feldwege und gelangen nach “Abtsdorf”, ein Ortsteil der Gemeinde Attersee am Attersee, und weiter nach Palmsdorf. Von hier, entlang den Gleisen der “Attergaubahn” der Firma “Stern & Hafferl” vorbei am Bienenhof Attersee erreichen wir die Mittagsrast.

Unser Ziel, die „Atterseehalle“ in der Gemeinde Attersee am Attersee, ist nicht mehr weit, wo die Möglichkeit für Speis und Trank besteht.

Ausblick auf das Höllengebirge und den Attersee

Entlang dem “Reinthaler Moos” beginnen wir den Weg retour nach Nußdorf am Attersee. Mit wunderschönem Ausblick auf das Höllengebirge und den Attersee führt uns der “Panoramaweg” gemütlich zurück zum Ziel in der Gemeinde Nußdorf am Attersee.

Link: