Mein Sommerradio in Neufelden

Neufelden im Bezirk Rohrbach ist das zweite Ziel des Sommerradios im Sommer 2018. Besonders mysteriös wird es dort, weil man sich auf den Spuren des Altlantis des Mühlviertels begeben kann.

Neben dem nahen Tierpark Altenfelden, wo nur eines der schnellsten Tiere der Erde zu sehen ist, kann man auch erfahren, welche tierischen Bewohner den jungen Damen gerne hinterherpfeifen.

Altlantis des Mühlviertels

In Neufelden versucht man aber auch, die Ortsgeschichte lebendig zu erhalten, und das Sommerradio ergründet auch, wo sich das Altlantis des Mühlviertels befindet.

Aufs Radl Schwingen

Unser Tipp für einen Ausflug auf dem Drahtesel ist die Granitland Mountainbike Radstrecke rund um Neufelden:

Rezept: Hermine Rachinger vom MÜHLTALHOF

Bouillabaisse von Flusskrebsen und Bachforellen

  • 2 kg Flusskrebse (lebend) mittlere Größe, 8-12 dag
  • 2 Bachforellen, filetiert, entgrätet und von der Haut geschnitten, löffelgerechte Stücke
  • 1/10 lt. Hesperidenessig
  • 1 EL Salz
  • 1 TL Kümmel ganz

Im stark kochenden Wasser (5 Liter) mit Essig, Salz und Kümmel würzen, Flusskrebse darin kurz kochen, abseihen, kalt abschrecken, Scheren und Schwänze auslösen

Bouillabaisse

  • Carkassen von 2 kg Krebsen
  • 2 Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • Olivenöl (extra vergine)
  • 3 Tomaten
  • 1 EL Tomatenmark
  • 3 Paprika rot
  • 1 Fenchelknolle
  • 2 Karotten
  • 1 Sellerie
  • 1 lt. Weißwein + 1/8 lt. Noilly Prat
  • 3 lt. Forellenfond
  • Basilikum-Petersilie-Lorbeerblätter
  • Zitronenschale
  • 20 Safranfäden
  • Sardellenpaste-Salz-Chilly
  • Butter zum Montieren

Krebse in Olivenöl rösten, grob geschnittene Gemüse beigeben und weiterrösten. Tomatenmark einrühren, mit Weißwein und Noilly Prat ablöschen und Forellenfond auffüllen und aufkochen lassen. 2 Stunden leise köcheln, dann erst mit Salz, Chilly, Zitronenschale, Sardellenpaste, Lorbeeren, Basilikum, Petersilstengel würzen und eine weitere Stunde köcheln, abseihen, wenn nötig etwas einreduzieren, mit geriebenen Erdäpfel leicht binden und abschmecken!

Suppeneinlage vorbereiten

  • Tomatenconcasse von 4 Tomaten
  • 2 rote und zwei Gelde Paprika geschält und in 1 cm große Würfeln geschnitten
  • 1 Zucchini gewürfelt und in Olivenöl sautiert
  • ½ Fenchelknolle gewürfelt und weich gekocht

Butterstücke mit Stabmixer einmontieren. Gemüseeinlage, Forellenfilets und ausgelöste Krebse, Basilikum und Petersilie in die Bouillabaisse geben. Nur mehr kurz erhitzen

Link: