Gustostückerl: Holundertörtchen mit marinierten Erdbeeren

In den „Gustostückerln“ am Donnerstag hat Günther Hofer Holundertörtchen mit marinierten Erdbeeren zubereitet. Wir wünschen gutes Gelingen beim Nachkochen!

Zutaten für 4 Personen:

Biskuit:

  • 2 Eier
  • 50 g Staubzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • Schale einer halben Limette
  • 40 g Kuchenmehl
  • 35 g Speisestärke
  • 25 ml Öl

Hollercreme:

  • 150 ml Hollersirup
  • 250 g Joghurt
  • 4 Blatt Gelatine
  • 200 ml Rahm

Deko:

  • Erdbeeren
  • Minze
  • Rohrzucker
  • Grand Marnier

Zubereitung:

Für den Teig Mehl und Speisestärke versieben. Das Eiklar separat schlagen. Dann Staubzucker, Vanillezucker, die geriebene Limettenschale und den Dotter hinzufügen und kurz weiterschlagen. Öl einlaufen lassen und noch etwas schlagen.

Die Mehlmischung unterheben. Glatt auf einem Backblech aufstreichen. 15 Minuten im Ofen backen, auskühlen lassen. Nun 6 Tortenböden ausstechen. In die Tortenförmchen als Boden platzieren.

Sendungshinweis

„Servus Oberösterreich“, 9.8.18

Für die Creme den Rahm schlagen und kaltstellen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Hollersirup, Joghurt und Staubzucker glattrühren. Die Gelatine ausdrücken und in einem Teil der Hollermischung warm auflösen. Dann mit der restlichen kalten Hollercreme vermischen. Rahm unterheben und die Creme auf die Teigböden verteilen. 4 Stunden kaltstellen.

Die Erdbeeren werden gewaschen und in kleine Würfel geschnitten. Mit Grand Marnier und Rohrzucker marinieren. Neben die Törtchen platzieren. Mit Minze dekorieren.

Ein Ruster Ausbruch wäre schön. Blütenhonig und Dörrbirne sind zu schmecken, süß und cremig. Trotz der Süße wirkt er sehr leichtfüßig.