Gustostückerl: Ribeye-Steak mit Topinambur-Süßkartoffel-Gemüse

In den „Gustostückerln“ am Donnerstag hat Günther Hofer ein Ribeye-Steak mit Topinambur-Süßkartoffel-Gemüse zubereitet. Wir wünschen gutes Gelingen beim Nachkochen!

Zutaten:

  • 4 Ribeye-Steaks (a 200 g)
  • 500 g Topinambur
  • 2 Süßkartoffeln
  • Öl, Butter
  • 2 Lauchzwiebel
  • Salz
  • 1 TL brauner Zucker
  • 1 TL Ahornsirup
  • Etwas roter Pfeffer
  • 2 EL geriebener Koriander

Zubereitung:

Die Topinambur Knollen werden geschält und in grobe Stücke geschnitten. In kochendem Salzwasser 15 Minuten garen. Inzwischen die Süßkartoffel schälen und grob schneiden. Sie kommen für die letzten 7 Minuten ins Kochwasser. Herausnehmen und abgießen.

Die Steaks werden in einer heißen Butter-Öl-Mischung in einer Pfanne bei Stufe 7 von 10 gebraten, auf der einen Seite 7 Minuten, auf der anderen 4 Minuten. Dann kommen die Steaks ins Rohr. Sie werden bei 80 Grad Ober-Unterhitze für 10 Minuten gewärmt.

Sendungshinweis

„Servus Oberösterreich“, 12.7.18

Lauchzwiebel schneiden und anbraten in heißem Öl. Süßkartoffeln und Topinambur-Stücke dazulegen. Würzen mit Salz, braunem Zucker, Ahornsirup und rotem Pfeffer. Wenn eine leichte Bräune eintritt, herausnehmen, mit gehacktem Koriander bestreuen und mit dem Fleisch servieren.

Am besten schmeckt dazu ein roter Bordeaux. Gereift sollte er sein. Ich habe einen 2007 Graves dazu genossen. Cassis und Schokolade. Sehr elegant, dicht liniert, fast mollig, wunderbare Länge.