Josef Habringer in der „Linzer Torte“

Für die Kirchenchöre ist die Zeit vor Ostern und zu Ostern die mit den meisten Aufführungen. So ist das auch für Josef Habringer, den Domkapellmeister des Linzer Mariendoms, der am Sonntag Gast in der „Linzer Torte“ war.

Er erzählte über seinen Weg zur Musik, der schon sehr früh durch einen sehr musikalischen Vater begonnen hat, und der sich im Gymnasium Petrinum in Linz fortgesetzt hat. Habringer beschrieb auch die vielen positiven Aspekte des Chorsingens und den großen Stellenwert der Kirchenchöre für das Leben in den Gemeinden.

Sendungshinweis

„Linzer Torte“, 25.3.18

Der mittlerweile 65-Jährige plauderte auch über Privates, wie die Leidenschaft für das Tennisspielen. Der Gastgeber war Otmar Schrott.

Hier können Sie die „Linzer Torte“ nachhören: