Kulinarik: Saure Erdäpfelnudeln

Erdäpfelnudeln – süß oder herzhaft, in der oö. Küche taucht die deftige Speise aus Erdäpfelteig sehr oft auf. Im Seminarhotel Wesenufer werden dafür die Erdäpfel aus dem Sauwald. Für „Kulinarik“ wurden sie sauer mit Gemüse zurbereitet.

Saure Erdäpfelnudeln

Sauer Erdäpfelnudeln

ORF

Zutaten:

Erdäpfelteig:

  • 1 kg mehlige Erdäpfel
  • 330 g Mehl griffig
  • 3 Dotter
  • Salz, Pfeffer, Muskat

Gemüse:

  • 400-480 g geputztes, gewürfeltes Gemüse nach Saison und Geschmack ( z.B. Paprika, Melanzani, Zucchini, Broccoli usw.)
  • Frisch gehackte Kräuter nach Belieben

Käse zum Gratinieren:

  • Ca. 300 g Blütenkäse (als Alternative: Schärdinger Rahm-Brie)
  • 4 Dotter
  • 100 ml Obers
  • Salz und Pfeffer
Sauer Erdäpfelnudeln

ORF

Martin Mühlberger, Küchenchef Seminarhotel Wesenufer

Zubereitung:

Erdäpfel am Vortag kochen, schälen, durchpressen und übe Nacht kalt stellen.

Aus Kartoffeln, Mehl, Gewürze und Dotter einen geschmeidigen Teig vermengen und aus dem Teig kleine fingerdicke Nudeln formen. Die Nudeln in kochendem Salzwasser garen bis sie an der Oberfläche schwimmen und in kaltem Wasser abschrecken.

Sauer Erdäpfelnudeln

ORF

Das Gemüse putzen, schneiden und eventuell vorgaren, und die Kräuter hacken. Die Erdäpfelnudeln in einer Pfanne mit etwas Olivenöl oder Butterschmalz kurz anschwenken, das vorbereitete Gemüse dazugeben, mit Salz, Pfeffer und den Kräutern abschmecken und in eine passende Auflaufform geben.

Käse, Dotter und Obers miteinander verrühren, abschmecken und über die Erdäpfelnudeln geben. Im vorgeheizten Backofen mit Oberhitze oder Grill bis zur gewünschten Farbe gratinieren.

Sendehinweis:

„Kulinarik“, 19.8.17