Radio Oberösterreich sucht Ihre Keksrezepte

Die besten Nussbusserl, Zimtstangerl oder Bethmännchen - Jede Region in Oberösterreich hat auch beim Weihnachtsgebäck ihre Besonderheiten, und wir sind auf der Suche nach typischen Rezepten aus allen vier Vierteln. Schicken Sie uns Ihre Favoriten!

Alle Jahre wieder sind sie eine Riesenfreude, die Kekserl in der Vorweihnachtszeit. Und vielleicht können Sie so manchem Keksbäcker helfen, wenn es um die Frage geht „Welche backe ich heuer?“

Weihnachtskekse "Mozartscheiben"

ORF

Die ersten Köstlichkeiten sind bereits eingetroffen. Vielen Dank an die Hobbyköche und -bäcker für Ihre Einsendungen - wir wünschen gutes Gelingen beim Nachkochen!

Nusskrapferl:

Ein Rezept von ihrer Oma schickte zehnjährige Marie Schwödiauer aus Behamberg!

Zutaten:

  • 18 dag Mehl
  • 14 dag Butter
  • 14 dag Zucker
  • 14 dag Nusskerne
  • 2 Dotter
  • Zitronensaft
  • 1 Eiklar zum Bestreichen
  • 8 dag halbierte Nüsse
  • 8 dag Marmelade

Zubereitung:

Mehl, Butter, Zucker, geriebene Nüsse, Dotter und Zitronensaft werden zu einem Teig verabeitet. Dieser wird 3 mm dick ausgewalkt und mit einem runden Ausstecher ausgestochen. Die Hälfte der Scheiben wird mit Eiklar bestrichen, mit halben Nusskernen belegt und gebacken (180 Grad). Nach dem Erkalten werden die unbelegten Scheiben mit marmelade bestrichen und mit Nusskernen belegt.

Vanillekipferltest

ORF /Kelp

Linzeraugen

Gleich zwei Rezepte stellte Günther Katzensteiner aus Traun zur Verfügung: Linzeraugen und Vanillekipferl.

Zutaten:

  • 25 dag Mehl
  • ½ P. Backpulver
  • 18 dag Butter
  • 12 dag Backzucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • 1 Msp. Zimt
  • 3 EL Milch
  • 10 dag geschälte und geriebene Mandeln
  • Ribiselgelee zum Füllen
  • Staubzucker zum Bestreuen

Zubereitung:

Das mit Backpulver versiebte Mehl und Butter abbröseln und mit den restlichen Zutaten zu einem Teig verkneten und ½ Stunde rasten lassen. Den Teig messerrückendick auswalken, Scheiben ausstechen, die Hälfte mit Löchern versehen und bei 170 ° C zirka 10 Minuten backen. Ausgekühlt die Scheiben mit Marmelade bestreichen und die durchlöcherten draufsetzen und mit Staubzucker bestreuen.

Vanillekipferl

Zutaten:

  • 20 dag Butter
  • 25 dag Mehl
  • 10 dag geschälte und geriebene Mandeln
  • 7 dag Backzucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • 10 dag Staubzucker mit 1 P. Vanillezucker vermischt

Zubereitung:

Butter mit Mehl verbröseln und mit den übrigen Zutaten rasch zu einem glatten Teig kneten. Den Teig ½ Stunde in den Kühlschrank stellen.

Dann dünne Rollen formen, in gleichmäßige Stücke schneiden und zu Kipferl biegen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und hell backen und noch heiss im Staubzucker wälzen.

Schoko–Mandel–Herzen

Schoko-Mandel-Herzen und Glüchweinguglhupg von Alexandra Kronsteiner aus Kematen am Innbach.

Zutaten:

  • 20 dag Butter
  • 25 dag glatter Mehl
  • 15 dag Staubzucker
  • 5 dag Mandeln (geschält, gerieben)
  • 1 Teelöffel Vanillezucker
  • 3 Esslöffel Kakaopulver
  • 1 Ei

Zubereitung:

Butter mit Mehl verbröseln und mit den restlichen Zutaten rasch zu einem Tag verkneten, ca. 1 Stunde kühl rasten lassen. Zirka 3 mm dicke Herzen (ca. 5 cm) ausstechen und bei 180°C ca. 13 min backen, auskühlen lassen und je zwei mit Ribiselmarmelade zusammen setzen, Kekse zur Hälfte in weiße (braune) Schokolade tauchen.

Glühweinguglhupf

Zutaten:

  • 10 dag Margarine
  • 8 dag Staubzucker
  • 2 Eier
  • 4 dag Schokolade, gerieben
  • Prise Zimt
  • 10 dag glattes Mehl
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 1/8 Liter Glühwein

Zubereitung:

Margarine und Zucker schaumig rühren, Eier nach und nach unterrühren, Schokolade und Zimt zufügen. Mehl und Backpulver versieben und mit dem Glühwein zur Masse geben. In die befettete, bebröselte Form füllen und die 180°C ca. 35 Minuten backen.

Advent/Christkindlmarkt/Weihnachtszeit/Kekse backen/Vorweihnachtszeit

APA/Barbara Gindl

Cornflakes in Milchschokolade

Elisabeth Kronstein aus Kematen am Innbach schickte gleich mehrere Rezepte: Cornflakes in Milchschokolade, Kokosecken, Kokoskuppe, Kokosbusserl und Ischler Bäckerei.

Zutaten:

  • 20 dag Ceres – Kokos – Fett
  • 20 – 30 dag Schokolade
  • 4 Esslöffel Staubzucker
  • 2 Esslöffel Vanillezucker

Zubereitung:

Alles über Dunst (Wasserbad) erwärmen dann ¼ kg Cornflakes dazu, etwas zerrühren und in kleine Schüsselchen füllen. Im Kühlschrank oder Gefrierschrank fest werden lassen.

Kokosecken

Zutaten:

  • 250 g weiche Butter
  • 250 g Staubzucker
  • 1 Prise Salz
  • abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
  • 2 Eidotter
  • 250 g Weizenmehl glatt
  • 3 Eier (M)
  • 100 g passierte Ribiselmarmelade
  • 5 Eiklar
  • 200 g Kristallzucker
  • 200 g Kokosette
  • Schokoglasur nach Geschmack

Zubereitung:

Backblech mit Backpapier auslegen, Backrohr auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. In einer Schüssel Butter, Staubzucker, Salz und Zitronenschale schaumig schlagen und die Eidotter langsam zugeben. Nach und nach Mehl und die ganzen Eier beimengen und zu einem glattem Teig verrühren.

Sendungshinweis

„Servus OÖ“, 28.11.16

Die Masse ca. 1 cm dick auf das vorbereite Backblech streichen und im vorgeheizten Backrohr auf unterster Schiene ca. 15-20 Minuten backen. Danach dünn mit der glatt gerührten Ribiselmarmelade bestreichen.

Für den Belag das Eiklar streif schlagen. Langsam den Kristallzucker einrieseln lassen und weiter schlagen. Zum Schluss die Kokosflocken unterheben. Die Kokosmasse auf dem Blechkuchen verteilen, glatt streichen und bei 160 °C (Ober-/Unterhitze) weitere 15 Minuten backen. Ausgekühlt in Dreiecke schneiden und zuletzt in Schokoglasur tunken.

Kokoskuppe

Zutaten:

  • 4 Dotter
  • 10 dag Zucker
  • 25 dag Mehl
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 15 dag Magarin
  • ½ Packung Backpulver
  • 3 Löffel Rum, (etwas Milch)
  • 2 Esslöffel Kakao

Masse:

  • 4 Eiklar
  • 20 dag Staubzucker
  • 20 dag Kokosflocken
  • 1,5 Pkg. Vanillezucker

Alles backen !!

Kokosbusserl

Zutaten:

  • 4 Eiklar
  • 28 dag Staubzucker
  • 20 dag Kokossett
  • 1 Esslöffel Essig
  • ev. Nüsse dazugeben

Zubereitung:

Eiklar steif geschlagen, Zucker und Kokosett und Essig dazugeben. Nun formt man mit Kaffeelöffel Häuferl auf gefettetem Blech und lässt die Bäckerei in nicht zu heißem Rohr (170 °C) trocknen. Die Bäckerei darf nur hellgelb werden.

Ischler Bäckerei

  • 42 dag Butter
  • 42 dag Mehl
  • 21 dag ger. Nüsse
  • 21 dag Zucker
  • etwas Zitronensaft

Nicht zu dünn auswalken - Runde Scheiben ausstechen und backen; mit Marmelade zusammensetzen und mit Schokoladeglasur verzieren.

Weihnachtskekse

ORF

Rezepte aus Ihrer Region

Wenn Sie Rezepte von Keksen aus Ihrer Region, aus Ihrer Gemeinde haben, die es nur bei Ihnen gibt, dann schicken Sie uns doch bitte dieses Rezept, gerne auch mit einem Foto.

Schreiben Sie uns, was Sie aus Mandeln, Zimt oder Nelken Herrliches zaubern. Und damit gibt es dann bei uns auf der Homepage eine große Sammlung von Keksrezepten, auf die Sie jederzeit zugreifen können.