Obstpflücken mit Handyapp

Unsere Handys werden immer schlauer - und die Möglichkeiten sind scheinbar unbegrenzt. Jetzt können mit Smartphones sogar frisches Obst und Nüsse in Linz gefunden und eingesammelt werden. Und das völlig kostenlos.

Nüsse, Äpfel, Kirschen, Birnen oder Zwetschken - einem virtuellen Stadtplan von Linz sind alle öffentlich zugänglichen Obstbäume eingezeichnet. Sie können mit modernen Smartphones mit Hilfe einer neuen App und dem eingebauten GPS-Empfänger gefunden werden.

Sendungshinweis:

„Guten Morgen Oberösterreich“; 23.5.2013

Dabei wurden die Daten der Linzer Stadtgärten übernommen und für die einzelen Bäume auch der Reifegrad der Früchte eingegeben. Angemeldete Benutzer können auch aktuelle Fotos der Pflanzen hochladen und den Geschmack und den Ertrag der Pflanzen bewerten. Dabei lassen sich die Obstbäume auch nach Früchten sortiert suchen. Per Smartphone-App und GPS werden die Obstliebhaber zum richtigen Baum gelotst.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Programmiert wurde die App von Michael Weichselbaumer und drei weiteren Studenten der JKU Linz.

2.095 Obstbäume in Datenbank

Die Chefin der Linzer Stadtgärten, Barbara Veitl, freut sich darüber, wenn das Obst geerntet und nicht nur von Insekten verspeist wird.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

virtuelle Landkarte von Linz mit Obstbäumen

linz.pflueckt.at

Die Nutzer dieser Handyapp müssen allerdings noch viel Geduld haben - denn ein Obstbaum braucht bis zu 10 Jahre, bis die ersten Früchte wachsen. Viele Obstbäume in Linz sind allerdings noch zu jung. Die jüngsten wurden 2013 gepflanzt.

Link: