Fünflinge bei Schafgeburt in Altenberg

In Altenberg bei Linz (Bezirk Urfahr-Umgebung) hat der Osterhase einer Landwirtsfamilie eine ziemlich große Überraschung ins Nest gelegt. Eines ihrer Schafe hat Samstagfrüh gleich fünf Lämmer auf einmal geworfen.

Die Fünflinge sind eine Premiere für die Familie, auf die jetzt einiges an Arbeit zukommt. Die jungen Schafe müssen zum Teil mit der Hand aufgezogen werden. Denn alle Jungen mit Milch zu versorgen, wäre für das Mutterschaf zu viel, so Landwirtin Julia Altreiter.

Mutterschaf im Stall mit zwei jungen Lämmern

ORF

Zwei der fünf jungen Lämmer liegen noch am liebsten im Stroh

300 Stück Jura

Seit drei Jahren halten die Altreiters auf ihren Wiesen in Altenberg Schafe und haben mittlerweile 300 Stück der Schweizer Rasse Jura. Sei haben keine Hörner und gelten als robust. Normalerweise kommen maximal zwei Lämmer bei einem Wurf zur Welt. ORF-Redakteur Christoph Kinast hat die Fünflinge für die Sendung Oberösterreich heute besucht:

„Alle sollen durchkommen“

Aber fünf Lämmer auf einmal, also Fünflinge, das ist zum erstenmal in der Altenberger Herde passiert - aber nicht nur weil Ostern ist, hat die Familie beschlossen, dass alle „Lamperl durchgebracht werden“, so Altreiter. Das gehöre zu ihrer Lebensphilosopie: „Wir hängen an den Viecherln und möchten, dass es ihnen so gut geht wie möglich“. Die Familie stellt sich aber auf turbulente Wochen mit den Fünflingen ein.