Schulprojekt zum Umgang mit Demenz

Zwei Jahre haben Schülerinnen des Khevenhüller-Gymnasiums in Linz in einer Caritas-Einrichtung geholfen, Demenzkranken das Leben zu erleichtern. Jetzt haben sie keine Angst mehr vor der Krankheit, so die Bilanz der Jugendlichen.

In Oberösterreich leiden derzeit mehr als 20.000 – österreichweit etwa 130.000 - Menschen an einer Form von Demenz. Bis 2050 könnte sich die Zahl verdoppeln, so Schätzungen von Experten. Zwar können die Symptome gelindert und das Fortschreiten der Krankheit verzögert werden – heilbar ist Demenz derzeit noch nicht.

Schulprojekt für Umgang mit Demenz

ORF

Theorie in der Praxis anwenden

Im Khevenhüller Gymnasium gibt es als Wahlpflichtfach „TheoPrax“, wo es darum, in kleinen Teams theoretisches Schulwissen in einem selbst gewählten Projekt anzuwenden. Sechs Schülerinnen wählten die „Elisabeth Stub’n“ der Caritas, wo Menschen mit Demenz tagsüber betreut werden können - was pflegende Angehörige entlastet.

„Wir lernten ganz viel darüber, wie man agieren und reagieren soll“, so die Schülerinnen unisono. Im Kampf gegen das Vergessen brauche es viel Fingerspitzengefühl. Und: es habe ganz viele berührende Momente gegeben. Demenz jage ihnen keine Angst mehr ein, auch wenn es „irgendwie traurig ist, dass diese Menschen vergessen, was sie erreicht hatten und auch ihre Liebsten oft nicht mehr kennen“.

Schulprojekt Demenz

ORF-Redakteur Roland Huber hat für Oberösterreich heute mit Schülerinnen und Verantwortlichen des Projektes gesprochen.

Spenden sammeln mit Theaterstück

Ihre Erfahrungen haben die jungen Frauen in einem Theaterstück verarbeitet, das schon mehrmals aufgeführt wurde. Der Erlös kommt der „Elisabeth Stub´n“ zugute, die durch Spenden finanziert wird. Darüber hinaus setzen sie sich für einen offenen Umgang mit dem Tabu-Thema Demenz ein.

Allein in Oberösterreich leiden mehr als 20.000 Menschen daran. Und Prognosen gehen davon aus, dass sich diese Zahl bis 2050 verdoppeln wird. Studien zeigten, dass die Bevölkerung wenig weiß über Demenz und den Umgang damit.

Link: