Jeder dritte Schulwegunfall im Herbst

Jeder dritte Schulwegunfall passiert im Herbst zwischen Oktober und Dezember, warnt der Verkehrsclub Österreich (VCÖ). Vor allem in Oberösterreich passieren die meisten Schulwegunfälle in der dunklen Jahreszeit, so eine Studie.

Heuer passierten in Oberösterreich allein in der ersten Jahreshälfte bereits 32 Schulwegunfälle. Die Statistik zeigt, dass in der Zeit zwischen Oktober und Dezember das Risiko für die Schulkinder noch weiter steigt. Denn von den 64 Unfällen im Vorjahr passierten 20, also etwa ein Drittel in der sogenannten dunklen Jahreszeit.

Auf helle, reflektierende Kleidung achten

Der Verkehrsclub rät einmal mehr den Eltern darauf zu achten, dass die Kinder helle, reflektierende Kleidung anziehen. Die Gründe für einen Unfall sind oft schlechte Sichtverhältnisse in Kombination mit unübersichtlichen Kreuzungen und mangelnder Aufmerksamkeit der Autofahrer.

Gerade das Telefonieren mit dem Handy wird zunehmend zum Problem so der Verkehrsclub. Wer beim Autofahren telefoniert, reagiert so schlecht, wie ein mit 0,8 Promille alkoholisierter Autofahrer, so die Warnung des Verkehrsclubs.

Link: