Flesserl zum selber flechten Arcimboldo
Claudia Em
Claudia Em

Arcimboldo: Selbstgemachte Mohnflesserl

In der Radiosendung Arcimboldo wurden am Samstag am Linzer Südbahnhofmarkt Flesserl selbst geflochten. Nach Anleitung und Rezept von Reinhard Honeder von der Naturbackstube Honeder.

Zutaten für 20 Flesserl:

  • 600 g lauwarmes Wasser (oder halb Milch)
  • 1.000 g Weizenmehl Typ 700
  • 20 g Salz
  • 10 g Butter
  • 20 g Backmalz
  • 20 g frischer Germ
  • Mohn- oder Salz- und Mohnmischung

„Profi – Rezept“ Weizenteig für Mohnflesserl 100 Stück

  • 3,14 kg W 700
  • 0,10 kg Malz
  • 0,15 kg Öl oder Butter
  • 0,40 kg SalzsoleSole
  • 1,05 kg Wasser
  • 0,05 kg Hefe
  • 1,40 kg Weizenpoolish
  • 0,50 kg Weizensauer
  • 0,15 kg Hartweizenmehl

Zubereitung:

Alle Zutaten zusammen mischen (den Germ am besten in der Milch oder dem Wasser vorher auflösen) und den Teig sehr gut auskneten. Danach eine „Kugel“ formen und zirka 20 Minuten rasten lassen. Dann einen großen Teigstrang machen und gleichmäßige Stücke abschneiden (zirka 50 – 80g je Stück)

Daraus wiederum Stränge vorlegen und danach mit dem ersten beginnen den Teigstrang in die gewünschte Länge zu bringen – Flesserl flechten und auf ein Backblech absetzen. Nach Fertigstellung – die Flesserl mit Wasser abstreichen und in eine Mohn- oder Salz- und Mohnmischung tauchen. Zugedeckt rasten lassen bis sich das Volumen um gut die Hälfte vergrößert hat. Backen im vorgeheizten Rohr bei zirka 250°C – 15min. mit Schwaden.

Dazu gleich zu Beginn des Backvorganges zirka 1/16l Wasser in den heißen Ofen schütten und die Ofenklappe gleich schließen, damit der Dampf im Ofen bleibt – Vorsicht vor Verbrennungen mit dem Wasserdampf.

Dann die Flesserl Auskühlen lassen und genießen.

Wir wünschen gutes Gelingen beim Nachkochen!