Chronik

Gasaustritt bei Umbauarbeiten in Linz

Bei Umbauarbeiten an einem Haus im Süden von Linz ist am Dienstag Gas aus einer Verteilerleitung geströmt. Ein Arbeiter hatte in die Leitung geschnitten.

Den Männern war mitgeteilt worden, dass alle Leitungen außer der Fernwärme bereits stillgelegt seien. Der Vorarbeiter räumte die Baustelle und alarmierte den Gasnotruf, berichtete die Polizei am Mittwoch. Verletzt wurde niemand.

Gesamtes Gebäude mit Gas geflutet

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war das gesamte Gebäude mit Gas geflutet, denn es konnte eine halbe Stunde ungehindert ausströmen. Nach Messungen der Linz AG und der Berufsfeuerwehr wurden das betroffene sowie die angrenzenden Wohnhäuser evakuiert. Die Polizei sperrte sämtliche Zufahrten und Durchgänge, da eine hohe Gefahr für Anrainer, Fahrzeug- und Fußgängerverkehr bestand.

Um 17.00 Uhr wurde alles wieder freigegeben. Das Arbeitsinspektorat wurde über den Vorfall in Kenntnis gesetzt, weitere Ermittlungen, wie es zu dem Fehler kommen konnte, liefen noch.