Bücher
Pixabay
Pixabay

Premiere: Bücher über das Mensch-Sein

In der Radiosendung „Premiere“ ist am Samstag Literatur angesagt: Ein Leben im schwarzen Luxus-Morgenmantel, ungewisse Aussichten für ein Ottakringer Mädchen und verschrobene Computernerds. Die Autorinnen Romina Pleschko und Mieze Medusa loten in ihren neuen Romanen die bunte Bandbreite des Mensch-Seins aus.

Sendungshinweis:
„Premiere – Literatur. Lebensart. Livemusik“, Samstag 20.2.21, um 19.03 Uhr

Romina Pleschko hat 2019 das „Writer-in-Residence“-Programm von ORFIII für sich entschieden. Unter dem Titel „Ameisenmonarchie“ hat die 1983 in Gmunden geborene Autorin nun ihren ersten Roman aus der Taufe gehoben – ein Werk, das ohne falschen Zierrat auskommt und dabei die Wirklichkeit des menschlichen Zusammenlebens nuancenreich zeichnet.

Cover des Buches „Ameisen-Monarchie“
ORF

In einem Wohnhaus in der Großstadt treffen die unterschiedlichsten Charaktere aufeinander: Da ist der Gynäkologe Dr. Herb senior, dessen Pensionierung unmittelbar bevorsteht. Arztgattin Magdalena, die das Haus nur mehr selten verlässt und ihr Leben zuhause im schwarzen Morgenmantel verbringt, sieht dem Ruhestand des Arztes durchaus wachsam entgegen. Währenddessen bereitet sich der homosexuelle Sohn Herb junior bereits auf die Praxisübernahme vor und gerät in pikante Liebesangelegenheiten.

Doch nicht nur die Arztfamilie hat mit dem Leben alle Hände voll zu tun. Die alleinerziehende Nachbarin Karin ist in ihrem Job als auf Hochglanz gestylte Kosmetikerin gefangen. Ein Abgeordneter steuert mit genauem Kalkül auf die Vorwahlzeiten zu – und schließlich nimmt sich ein Computerfreak durch digitale Kniffe mehr Befugnisse heraus, als seinem Umfeld lieb sind.

Mieze Medusa: Du bist dran

Wo Menschen sind, ist die Glückssuche nicht weit: Genau das passiert auch den Protagonisten im Buch „Du bist dran“ von Mieze Medusa. Die Autorin und Künstlerin hat sich in der Welt der Poetry Slam Szene inklusive HipHop und Rap einen unverwechselbaren Namen gemacht. Auch eine Reihe literarischer Publikationen hat Mieze Medusa in den vergangenen Jahren vorgelegt, darunter Arbeiten über Poetry Slam und einen Erzählband.

„Du bist dran“ ist der dritte Roman der Schriftstellerin, und er gibt Einblick in die Leben mehrerer Menschen verschiedensten Alters. Die 18jährige Agnesa zieht ihre Kreise ebenso wie die 69jährige Felicitas und der alleinstehende Eduard.

Cover des Buches „Du bist dran“
ORF

Agnesa ist Teil einer Patchworkfamilie, die in Ottakring ein griechisches Lokal betreibt. Für ihre griechischen Halbgeschwister ist sie eine wichtige Bezugsperson, und im Restaurant zählt man auf ihre Mithilfe als Servicekraft. Doch das soll nicht der Zenit ihres jungen Lebens gewesen sein. Währenddessen überlegt Felicitas, wie sie ihre Vergangenheit als junge Rebellin wieder aufnehmen und dem Leben noch einmal die besten Seiten abverlangen könnte. Auf der Suche nach dem Glück kreuzen sich die Wege aller und bringen plötzlich die Möglichkeit neuer Lebenskonstellationen mit sich.

Die ausgewählten Textstellen aus beiden Romanen liest Daniela Wagner.

Literaturhinweise zur Sendung:
• Romina Pleschko: „Ameisenmonarchie“ (Roman, 2021, Verlag Kremayr & Scheriau)
• Mieze Medusa: „Du bist dran“ (Roman, 2021, Residenz Verlag)

Literatur und Musik in „Premiere“

Jeden ersten und dritten Samstag steht „Premiere – Literatur. Lebensart. Livemusik“ ganz im Zeichen der Literatur. An allen anderen Samstagen heißt es in der Sendung „Ton ab“ für Musik. Die Musikredaktion von Radio OÖ stellt dazu das Beste aus Liveauftritten von Künstlern zusammen, die Musikgeschichte geschrieben haben.