Lust aufs Wandern Spezial Naarn
ORF
ORF

Lust aufs Wandern Spezial – Naarn

Unter dem Motto „Lebensraum Donau“ steht diesmal „Lust aufs Wandern Spezial“-Ausgabe in Naarn auf dem Programm. Start unserer Wanderung ist die Donauhalle in Au/Donau, Nähe Naarn.

Entlang des kleinen, aber feinen Donauhafens führt die Strecke stromabwärts die Donau entlang. Nach etwa 1,5 Kilometern kommen wir zur größten Fischaufstiegshilfe Europas, die im Zuge des Großprojektes „Machlanddamm“ (Hochwasserschutz) im Jahr 2012 errichtet wurde. Die Wanderung führt nun weitere 1,5 Kilometer entlang der Donau bis zu einer kleinen Brücke, die links in die Donauauen abzweigt.

Wir folgen dem Schotterweg in der Flutmulde nach rechts und biegen am Ende des Weges wieder nach links – über eine weitere Brücke – ab. Dem Straßenverlauf folgend gelangen wir durch ein schattiges Waldstück in die Ortschaft Straß. Die Kreuzung überquerend erscheint zur Linken die Firma „Donauwell Wellpappe“.

Lust aufs Wandern Spezial Naarn
ORF

Nach einem kleinen Wäldchen gehen wir rechts auf dem Güterweg „Donisl“ am Wasserhaus vorbei, und gelangen nach der ersten Abbiegung links zum Bauernhof „Feldferdl“. Linkerhand taucht die historische Wallfahrtskirche „Maria Laab“ auf, sie ist unser nächstes Ziel. Entlang des Güterweges Dirnwagram und der Machlandstraße gelangen wir anschließend ins Zentrum von Naarn. Hier steht mit der Pfarrkirche St. Michael die älteste Kirche des ganzen unteren Mühlviertels. Der anliegende Marktplatz lädt zum Verweilen ein – regionale Köstlichkeiten tun ihr Übriges dazu.

Lust aufs Wandern Spezial Naarn
ORF

Entlang der Friedhofsmauer führt unser Weg ins „Kniebauerndörfl“. Nach einer Links-Rechts-Kurve kommen wir, nach ca. 800 Metern, zum Landwirt Aichberger (Kastner) in Wimm. Der Feldweg gegenüber dem Bauernhof führt anschließend entlang des alten Donaubeckens zum Heimathaus Oberwagram mit dem Schifffahrtszug-Fresko aus dem Jahr 1797. Die Wanderung verläuft weiter zur Masilko Mühle, dort biegen wir links ab und gelangen über einen kleinen Steg auf den Aist-Damm. Diesem folgen wir flussabwärts und überqueren die Machland-Landesstraße bei der „Seberner-Brücke“.

Kurz vor der Mündung der Aist in die Donau biegen wir nach links in einen für die Region typischen Auwald ein. Dem Waldweg folgend erreichen wir die Marktstraße, welche Rich-tung Au/Donau zum Ausgangspunkt Donauhalle zurückführt.

Lust aufs Wandern Spezial Naarn
ORF

(Achtung: Wanderung ist nicht mehr mit „Lust aufs Wandern Wegweiser“ markiert.)