Lust aufs Wandern Spezial Eggelsberg
ORF
ORF

Lust aufs Wandern Spezial – Eggelsberg

Ins Ibmer Moor bei Eggelsberg führt uns diesmal die „Lust aufs Wandern Spezial“-Ausgabe. Start und Ziel der Wanderung ist der Marktplatz in Eggelsberg.

Sie gehen Richtung Norden, überqueren die B 156, gehen am Gehsteig weiter und zweigen nach zirka 200 m links ab. Auf einem Schotterweg erreichen Sie den Weinberg. Hier haben Sie bei entsprechender Fernsicht einen herrlichen Blick in den Alpenbogen – vom Dachstein bis zur Zugspitze (Infotafel). Weiter gehts entlang des Weinberges, durch den Wald und auf der asphaltierten Straße vorbei an einer Kapelle. Nach zirka zwei Kilometern erreichen Sie Trametshausen. Nun haben Sie eine herrliche Sicht auf die bayrische Alpenkette und den Schloßberg in Ibm.

Lust aufs Wandern Spezial Eggelsberg
ORF

Weiter gehts vorbei an mit Wasser gefüllten „Toteislöchern“, das sind Weiher aus der letzten Eiszeit. Jetzt wandern Sie bei einer weiteren Kapelle links durch die „Hölle“ (Eiszerfallandschaft) bis zum Bankerl am Gruberberg. Hier sehen Sie den Ort Ibm, im Hintergrund den Seeleitensee, das Ibmer Moor und das Gebirgspanorama vom Dachstein in die bayrischen Berge. Nun gehen Sie bergab und zweigen rechts ab. Beim Cafe „Weisses Bambi“, biegen Sie rechts in den Wald ab und wandern durch einen naturbelassenen Rotbuchenwald auf einen „Moränenhügel“. Dann gehts rechts weiter und Sie erreichen inmitten hügeliger, naturnaher Wiesen Beckenberg. Bergab geht’s weiter bis zur Geretsbergerstraße . Hier rechts und kurz danach links, Richtung Mühlberg. Nach zirka 300m links auf eine Zufahrtsstraße abbiegen, dann weiter auf einem Wiesenweg. Sie erreichen eine Anhöhe mit einem herrlichen Blick in die Alpen und den Ibmer-/Heratingersee mit der Heratingerkapelle. Nun gehts über einen Wiesenweg bergab bis zur Straße. Gehen Sie links weiter, bis Sie rechts zum Parkplatz Ibmersee abbiegen. Gönnen sie sich hier eine Rast an diesem idyllischen Moorsee. Weiter wandern Sie am Campingplatz vorbei, durch den Wald, bis Sie das Gasthaus Hauser erreichen – gönnen Sie sich auch hier einen Blick ins Ibmer Moor.

Lust aufs Wandern Spezial Eggelsberg
ORF

Jetzt biegen Sie rechts in die Hackenbuchnerstraße ein. Nun gehen Sie direkt durch das Naturschutzgebiet. Hier befindet sich der Eingang zum Moorlehrpfad – ein kleiner Rundweg wo Sie einen herrlichen Blick in den Preiferanger“ haben. Auf Schautafeln wird Wissenswertes über die Entstehung, Flora und Fauna des Ibmer Moores erklärt. Nun zirka 200 Meter retour gehen
Dann gehen Sie auf der Straße gerade weiter und zweigen dann rechts in die Moorwiese ab. In wenigen Minuten erreichen Sie die Pferdekoppeln, die Sie auf einem Weg durchqueren. Danach erreichen Sie Hackenbuch, wo sich das Moormuseum befindet (Gasthaus Leopolder). Links gehts weiter und dann nach 300 m rechts auf die Straße nach Weichsee, wo Sie beidseitig Moorwiesen und Moorwald begleiten.

Weiter gehts bis kurz vor Moosdorf, wo Sie rechts in einen Wiesenweg abzweigen und zum Friedensdenkmal bei der Kirche gelangen. Das Friedensdenkmal wird aus geformten Ziegeln der Besucher errichtet und soll zum Frieden mahnen. Besuchen Sie auch die sehenswerte Kirche. Von der Kirche erreichen Sie nach einigen Minuten den „Gasthof zur Post“.

Weiter gehts auf dem Gehsteig Richtung Norden, wo Sie kurz vor dem Ortsende links auf dem VIA NOVA – Pilgerweg nach Seeleiten weiterwandern. Hier haben Sie wieder eine tolle Sicht ins Voralpenvorland und in die Gebirgskette. Es geht leicht bergab, bei der Jausenstation Seeleiten vorbei. Nun breitet sich das Naturschutzgebiet Ibmer Moor mit dem Seeleitensee in seiner vollen Größe aus. Sie wandern entlang einer Naturhecke, durch einen ursprünglichen Rotbuchenwald und Streuwiesen nach Ibm.

Lust aufs Wandern Spezial Eggelsberg
ORF

Bei der Informationstafel Ibmer Moor“ gehen Sie rechts und nach 100m links einen kurzen Anstieg bis zur Straße, wo Sie rechts einbiegen. Nach zirka 200m führt der Weg links nach Untergrub. Auf Höhe vom Bauernhof führt rechts ein Wiesenweg nach Autmannsdorf. Weiter gehts dann links am Weitwanderweg 810 bzw. Gletscherrandweg (Infotafel) zum Endziel Eggelsberg, wo die prächtige Kirche mit dem 72 m hohen Kirchturm und einem sehenswerten Zürn Kruzifix zur Besinnung und zum Verweilen einlädt. Nach zirka 22 km erreichen Sie den Eggelsberger Marktplatz.

Lust aufs Wandern Spezial Eggelsberg
ORF

(Achtung: Wanderung ist nicht mehr mit „Lust aufs Wandern Wegweiser“ markiert.)