Paul! Bandfoto
Christine Hinterkörner
Christine Hinterkörner

Hoamatsound: Fang den Beat mit Paul!

Im ersten Hoamatsound nach der verlängerten Sommerpause zeigt eine Musikerin aus Schiedlberg, wie sie den Moment nutzt, um deutsche Popsongs zu basteln. Warum sie ein A und ein B Studio dazu braucht um die Songs zu veredeln, verrät sie im am Sonntag in der Sendung in der es gleich mehrere exklusive Premieren gibt.

Einfach machen – nicht nur für künstlerischer Berufe ein guter Leitspruch. Für die Schiedlberger Musikerin Andrea Gelsinger bedeutet das: sämtliche weltliche Arbeit liegen und stehen zu lassen, wenn sich ein musikalischer Einfall meldet. Daheim hat sie ein Studio in dem sie die ersten Ideen gleich umsetzen kann. Erst die Songs, die es über die Zeit im Studio B hinaus schaffen, werden dann im zweiten Studio ihres Mannes, der bei Paul! auch am Schlagzeug sitzt, veredelt.

Paul! Bandfoto
Christine Hinterkörner

„Mit dem eigenen Mann in der Band zu spielen“, verrät die energiegeladene Musikerin: „macht die Kommunikation einfacher und das Arbeiten auf jeden Fall disziplinierter“ Schließlich müssen sich die beiden als Eltern des Sohns Paul für die Band Paul! ganz bewusst Zeit nehmen. Was Andrea von vielen Oberösterreichischen Musikerinnen und Musikern gelernt hat und wie ihr neuster Song über das „Schlussmachen in sozialen Medien“ klinbt, ist am Sonntag im Hoamatsound zu hören.

Persönlichstes Album als Geschenk

Sendungshinweis:

„Hoamatsound“, 6.10.19, 19.04 Uhr

Ihre bisherigen Alben – egal ob Penglische Popmusik als Samy Jones, die Teilnahme am Songcontest mit Global Kryner, oder Austro Chansons als Sabine Stieger: "Diese Projekte waren sicherlich kommerzieller, als das kommende Album, lacht Sabine Stieger aus Steyr, aber die sehr persönlichen Songs auf „I“, aufgenommen wie ein Livekonzert mit Flügel und ohne Nachbearbeitung sind ein Geschenk an sie selbst. Das Publikum kommt dabei aber nicht zu kurz – im Gegenteil.

Sabine Stieger / Theatersaal
Aaron Jiang Photography
Sabine Stieger veröffentlicht Mitte Oktober ein sehr persönliches und reduziertes Album

Ein weiteres Geschenk, ist auch ein Duettpartner mit dem sie den Song „Engl“ aufgenommen hat. Wie schön sich die beiden Stimmen im Oberösterreichischen und Wiener Dialekt – in einem der schönsten Songs des Albums – verbinden ist im Song „Engl“ zu hören, den sie der mit wiener Bluesstimme Willi Resetarits aufgenommen hat.

Die ganze Sendung zum Nachhören:

Kontakt zum Hoamatsound

In der Sendung „Radio Oberösterreich Hoamatsound“ porträtieren wir jeden letzten Sonntag im Monat zwischen 19.00 und 20.00 Uhr Musiker aus Oberösterreich, geben Konzerttipps und stellen interessante Menschen aus dem Kulturbetrieb vor. Wenn Ihr euch als Band oder Interview-Gast bewerben wollt, schickt Eure CD an:

Adresse:
ORF OÖ Hoamatsound
Europaplatz 3
4021 Linz

Infos zur aktuellen Sendung, Fragen oder Bewerbungen, Kommentare und Vorschläge beantworten wir auch sehr gerne per E-Mail an Loucaz Steinherr.