Lieblingshütte am Traunstein
Wolfgang Lehner
Wolfgang Lehner

„Meine Lieblingshütte“ – mit Wolfgang Lehner am Traunstein

Radio Oberösterreich will diesen Sonntag hoch hinauf. Unser Morgenwecker und passionierte Bergsteiger Wolfgang Lehner besucht in diesem Sommer wieder fünf beliebte Hütten, diesmal kommt er aber mit seinen Begleitern besonders ins Schwitzen. Denn diesmal ist der Traunstein sein Ziel.

Das Naturfreundehaus am Traunstein ist wirklich kein Ziel für Hobby-Bergsteiger, die 1.200 Höhenmeter hinauf auf das Traunsteinhaus sind nur für geübte Bergsteiger zu empfehlen.

Lieblingshütte am Traunstein
Wolfgang Lehner
Das Traunsteinhaus der Naturfreunde in 1.580m Höhe, eine der modernsten Hütten der oberösterreichischen Voralpen

Echte Profis als Chefs am Traunstein

Seit mehr als 20 Jahren führt Kurt Resch (57) mit seiner Frau Birgit diesen Stolz der Naturfreunde am Traunstein. Von Mai bis Ende Oktober ist er auf seiner „Hütte“, die vor 5 Jahren zu einem beeindruckenden und zeitgemäßen Haus ausgebaut wurde. Der gelernte Eisenbahner ist auf dem Traunstein längst nicht wegzudenken.

Lieblingshütte am Traunstein
Wolfgang Lehner
Kurt und Birgit Resch, die Chefs auf dem Traunsteinhaus in Gmunden

Kein leichter Anstieg, aber unvergleichbare Aussicht

Wolfgang Lehner verbringt zwar jede freie Minute, wenn er nicht im ORF OÖ – Sendestudio auf Sendung ist in unseren Bergen, der Traunstein ist aber selbst für ihn, der diesen imposanten Koloss am Ostufer des Traunsees bereits 80 mal bestiegen hat immer wieder eine besondere Herausforderung. „Ich gehe jeden Berg mit Respekt und Ehrfurcht an, aber der Traunstein verlangt das in besonderer Art und Weise“, sagt der Morgenwecker von Radio OÖ. „Der Aufstieg verlangt Kondition, Erfahrung und Vernunft. Wenn man dann beim Kurt oben anlangt wird man aber mit einer Aussicht auf der schönsten Terrasse des Landes entschädigt“.

Lieblingshütte am Traunstein
Wolfgang Lehner
Grandiose Aussicht vom Traunsteinhaus auf den Traunsee, auf Altmünster und Traunkirchen und bis nach Ebensee, links der Erlakogel („schlafende Griechin“), rechts das Höllengebirge mit dem Feuerkogel, davor die beiden Sonnsteine.

Hütten als Anlaufstelle für Bergsteiger und Bergretter

Wolfgang wird auch in die Kochtöpfe blicken, schließlich brauchen die Bergsteiger nach dem langen Anstieg in teils extrem felsigen Terrain Kraft für den Gipfel, der nur mehr eine knappe halbe Stunde vom Traunsteinhaus entfernt liegt.

Sendungshinweis

„Meine Lieblingshütte“, 11.8.19

Viele Bergretter machen auch gerne Pause bei der Familie Resch. Immer wieder passieren Unfälle am „Wächter des Traunsteins“. Darum werden wir auch die Bergretter zu Wort kommen lassen. Sie geben Tipps wie man diesen Berg gehen sollte, ohne dass sie dabei gerufen werden müssen.

Lieblingshütte am Traunstein
Wolfgang Lehner
Der Traunstein ist nichts für Hobby-Wanderer. Wer ihn gehen möchte braucht viel Kondition, Schwindelfreiheit und beim ersten Mal einen erfahrenen Bergsteiger an seiner Seite.

Der Traunsteingipfel – für viele der schönste des Landes

Bevor unsere Wirtsleute Kurt und Birgit zu Wolfi’s „Hütten-Wordrap“ schreiten, also ihre Schlagfertigkeit bei 10 Bergbegriffen unter Beweis stellen wird natürlich noch das Gipfelkreuz des Traunsteins besucht. Vor mehr als 60 Jahren haben hunderte Menschen die Einzelteile des Kreuzes zur Erinnerung an die Opfer des Weltkrieges nach oben getragen, dazu Wasser und Beton für den Sockel um das imposante Kreuz dort aufzustellen, denn Hubschrauber standen damals nicht zur Verfügung.

Lieblingshütte am Traunstein
Wolfgang Lehner
Am Gipfel des Traunsteins in 1.691m Höhe. Wer ihn begsteigt hat viele Mühen auf sich genommen, wird aber mit einem gradiosen Ausblick auf das ganze Bundesland belohnt.

Sparverein in luftiger Höhe

Das Traunsteinhaus hat übrigens einen der höchst gelegenen Sparvereine des Landes zu bieten. Von Mai bis Oktober steigen mehr als 100 Sparvereinsmitglieder jeden Monat zum Naturfreundehaus hinauf, um ihre „Einzahlungen“ zu tätigen. Zur Auszahlung gibt’s dann im Oktober immer ein spezielles Berg-Menü aus der Küche als Belohnung.

Lieblingshütte am Traunstein
Wolfgang Lehner
Radio OÖ auf einer der schönsten Terrassen des Landes zu Gast. Wolfgang Lehner mit den Wirtsleuten Birgit und Kurt Resch auf ihrem Traunsteinhaus.

Radio Oberösterreich auf den beliebtesten Hütten des Landes

Das Traunsteinhaus ist die zweite Lieblingshütte in diesem Sommer, drei weitere warten noch auf sie. Eine Übersicht finden sie am Ende dieses Beitrages. Die Sendungen können sie hier natürlich online nachhören.

Lieblingshütte am Traunstein
Wolfgang Lehner
Blick auf unsere Lieblingshütte, das Traunsteinhaus, vom Gipfel des Traunsteins

Die Sendung zum Nachhören:

  • Begrüßung:
  • Empfang:
  • Jung und alt am Berg:
  • Ein Bayer am Traunstein:
  • Die Wirtsleute privat:
  • Wirt in der Freizeit:
  • Hinein in die zweite Halbzeit:
  • In der Küche:
  • Die Bergretter:
  • Der Abwäscher:
  • Am Traunsteingipfel:
  • Der Hütten-word-rap:
  • Verabschiedung:

Die Lieblings-Hütten

Wenn Sie unsere „Lieblingshütten“ mal verpassen sollten: Nach der Sendung können Sie die Highlights hier online nachhören: