Die Pyhrn-Priel Panorama-Wanderung

Unter dem Motto „Gib dir Berge in Pyhrn-Priel“ versammelten sich 1.500 Wanderbegeisterte am Sonntag in Spital am Pyhrn zur ORF-Wanderung. Musikalischer Stargast bei der Mittagsrast in Spital am Pyhrn ist Marc Pircher.

Bei Temperaturen unter zehn Grad waren Haube, Handschuhe und Pullover gefragt - kein Problem für die Wanderer der ORF-Veranstaltung. Die hatten sich auf das trübe Wetter eingestellt.

Hier einige Eindrücke von der Wanderung in Spital am Pyhrn:

„Es gibt kein falsches Wetter nur falsche Kleidung“, lachten viele über die dunklen Wolken. „Dass es nicht schüttet ist schon einmal gut.“

1.500 Wanderer marschierten mit

Die etwa zwölf Kilometer und 3,5 Stunden lange Pyhrn-Priel Panoramawanderung in Spital am Pyhrn startete beim Panoramahallenbad Spital am Pyhrn. Auf ebener Wegstrecke ging es vorbei an einigen Häusersiedlungen Richtung Dr. Vogelgesang-Klamm. Die Freude bei den wetterfesten Wanderern groß, als sich gegen Mittag dann sporadisch die Sonne blicken ließ:

Die Strecke verläuft weiter leicht ansteigend durch dichten Waldbestand, bevor sich dieser immer wieder lichtet und vor allem bei Schönwetter traumhafte Rundumblicke auf die Pyhrn-Priel Region freigibt. Bei moderater Steigung ging es weiter auf einsamen Forststraßen, über blumenbunte Wald- und Wiesenwege und durch kühle Laubwälder.

Mittagsrast: Stargast Marc Pircher

Am höchsten Punkt der Wanderung angekommen, folgten wir von nun an einem Wanderweg talwärts, ehe eine Straße nochmals für circa 500 Meter bergauf zu einem Bauernhof führt und dann in eine Forststraße mündet. Wir wanderten talwärts zur Mittagsrast im Zeughaus der Feuerwehr Spital am Pyhrn. Hier belohnten wir uns mit einem zünftigen Mittagessen und bei Marc Pircher wurden so manch müde Beine wieder munter.

Nach der wohlverdienten Stärkung ging es an den letzten Teil unserer Wanderung. Wir machten uns auf in Richtung Ortszentrum Spital am Pyhrn und unserem Ausgangspunkt, dem Panoramahallenbad Spital am Pyhrn.

Link: