Erinnerungen an die Pöstlingbergbahn

Die Pöstlingbergbahn feiert in diesen Tagen ihren 120. Geburstag. Radio Oberösterreich wird bei diesem Jubiläum mitfeiern und es besteht die Möglichkeit, Plätze für eine Sonderfahrt am 22. Juni 2018 zu gewinnen.

Sendungshinweis

„Guten Morgen Oberösterreich“, 22.6.2018

Der Bau der Pöstlingbergbahn begann im Jahr 1897. Die Bauarbeiten gestalteten sich äußerst schwierig, denn die Erdarbeiten wurden händisch gemacht und als Transportmittel für die Baumaterialien standen damals nur Ochsenkarren zur Verfügung. Trotzdem konnte die Strecke innerhalb eines Jahres fertiggestellt werden. Die Bahn erhielt am 28. Mai 1898 die Bewilligung zur Betriebsaufnahme.

Eine der steilsten Adhäsionsbahnen

Mit der Steigung von durchschnittlich 105 Promille – die Maximalsteigung auf der steilsten Stelle der Strecke beträgt sogar 116 Promille – sicherte sich die Pöstlingbergbahn 1983 als „steilste Bahn mit Schienenhaftung“ sogar einen Eintrag in das „Guinness Buch der Rekorde“.

Am 22. Juni 2018 wird eine Sonderfahrt auf der historischen Strecke durchgeführt. Das Programm:

  • Bergfahrt mit der revitalisierten PBB; Austria Guide vermittelt geschichtliche Fakten während der Bergfahrt
  • Rundgang am Pöstlingberg über Aussichtsplattform bis zur Grottenbahn
  • Drachenfahrt mit Lenzibald
  • im Anschluss kleiner Empfang am Märchenhauptplatz + historische Fakten über die Grottenbahn
  • Talfahrt

Wer bei dieser Sonderfahrt dabei sein will, kann mit einer Mail an gewinn@ooe.orf.at eine Fahrkarte gewinnen.